merken
Großenhain

Fahrradcodierung auf dem Schlossplatz

90 Prozent aller gestohlenen Drahtesel sind nicht codiert. Ein Grund mehr, die kostenlose Möglichkeit am Dienstag wahrzunehmen.

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Archiv/Arvid Müller

Großenhain. Am 24. August führt die Verkehrswacht Riesa-Großenhain e.V. in Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Verkehrsamt Großenhain von 14 bis 17 Uhr eine Fahrradcodierung auf dem Schlossplatz in Großenhain durch. Interessierte Bürger können kostenfrei ihr Fahrrad vor Ort fachgerecht codieren lassen. Ein gültiger Personalausweis sowie der Eigentumsnachweis des Fahrrades sind mitzubringen.

Anzeige
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk

Der Meister im Handwerk bietet alle Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. So zählt der Meisterberuf international zu den angesehensten Abschlüssen.

Gerade vor Beginn des neuen Schuljahres Bei der Fahrradcodierung erhält das Fahrrad eine gut sichtbar angebrachte individuelle Nummer. Sollte das Fahrrad doch einmal gestohlen werden, erleichtert diese Nummer beim Wiederauffinden die Zuordnung zum Besitzer.

Aufwand nun Nutzen sind bei der Codierung in einem guten Verhältnis. Denn laut Statistik ist bei rund 90 Prozent der als gestohlen gemeldeten Fahrräder keine Codierung vorhanden. (rt)

Mehr zum Thema Großenhain