merken
Großenhain

Fee Finja in Großenhainer Apotheke

Der ehemalige Bundeswehrsoldat Hartmut Berge arbeitet am Mittwoch wieder in der Löwenapotheke. Erhältlich ist sein Kinderbuch, welches er gern signiert.

Der ehemalige Bundeswehrsoldat Hartmut Berge ist momentan gerade wieder als Vertretung in der Großenhainer Löwenapotheke tätig. Erhältlich ist auch sein Kinderbuch, das er gern signiert.
Der ehemalige Bundeswehrsoldat Hartmut Berge ist momentan gerade wieder als Vertretung in der Großenhainer Löwenapotheke tätig. Erhältlich ist auch sein Kinderbuch, das er gern signiert. © Kristin Richter

Großenhain. Über seine langjährige Tätigkeit hat er bereits berichtet: Der ehemalige Bundeswehrsoldat Hartmut Berge, der über seine Zeit in Afghanistan nicht nur saechsische.de erzählte, sondern in einem Bildervortrag im Soziokulturellen Zentrum Albertreff zahlreichen Röderstädtern Rede und Antwort stand.

Was dabei noch nicht so bekannt geworden ist: Hartmut Berge hat während des Aufenthalts in der Ferne für seine damals noch kleine Tochter ein Kinderbuch geschrieben. Unter dem Titel "Finjas fantastische Reise" können inzwischen alle Mädchen und Jungen die reich illustrierten Abenteuer der winzigen Fee Finja miterleben. Sie dürfen aufgeregt sein, wenn sie etwa beim Spielen vom Regenbogen abrutscht und auf der Erde landet. Und kräftig die Daumen drücken, wenn das bezaubernde Wesen mithilfe von Thea, der Kuh, Kikowitsch, dem Hahn, Brutus, dem Wachhund, und Rudi, einem Spinnenmann, ihren Weg zurück ins Feenreich sucht.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Weiterführende Artikel

Afghanistan - Impressionen eines verkannten Einsatzes

Afghanistan - Impressionen eines verkannten Einsatzes

Von Großenhain an den Hindukusch: Einen Blick hinter die Kulissen gestattet der ehemalige Bundeswehrsoldat Hartmut Berge im Alberttreff.

Wer sich noch eines der Exemplare sichern möchte und dieses von Hartmut Berge signieren und mit einer persönlichen Widmung versehen lassen will, hat dazu nochmals am kommenden Mittwoch und Donnerstag, 1./2. Dezember, Gelegenheit. In der Großenhainer Löwenapotheke ist der Autor und Apotheker 8 bis 18 Uhr tätig.

Mehr zum Thema Großenhain