merken
PLUS Großenhain

Feuer in Großenhain: Kripo ermittelt

Ein Küchenbrand in einem Wohnhaus auf der Albertstraße sorgt für hohen Schaden. Eine Person wird verletzt.

Mittwochnachmittag auf der Großenhainer Albertstraße: Beim Brand in einer Wohnung wurde eine Person verletzt.
Mittwochnachmittag auf der Großenhainer Albertstraße: Beim Brand in einer Wohnung wurde eine Person verletzt. © Foto: Thomas Riemer

Großenhain. Als am Mittwochnachmittag gegen halb drei gleich mehrere Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mit Tatütata durch die Stadt rauschten, befürchtete so mancher Beobachter Schlimmes. Grund für den Einsatz war ein Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Albertstraße.

"Offenbar brach das Feuer auf dem Herd in der Küche aus", teilte die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden mit. Ein 19-jähriger Bewohner - deutscher Staatsangehöriger - sei dabei verletzt worden und musste ins Krankenhaus gebracht werden. In der Küche der Wohnung im ersten Obergeschoss entstand ein Sachschaden von mehrere tausend Euro. Genaue Angaben zur Schadenshöhe liegen bislang nicht vor.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Wie es genau zu dem Feuer gekommen ist, wird jetzt untersucht. "Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung", teilte die Behörde mit.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain