merken
Großenhain

Großlöschauto kostet 200 Euro pro Stunde

Wegen der Neuanschaffung des GTLF 9000 hat der Stadt die Feuerwehrsatzung ergänzt.

Der neue GTLF 9000 wurde durch die Stadt Großenhain 2020 ausschließlich aus städtischen Eigenmitteln finanziert und angeschafft.
Der neue GTLF 9000 wurde durch die Stadt Großenhain 2020 ausschließlich aus städtischen Eigenmitteln finanziert und angeschafft. © Kristin Richter

Großenhain. Das neue Großlöschfahrzeug der Feuerwehr GTLF 9000 ist Anfang des Jahres in Betrieb genommen worden. Da für das Fahrzeug jedoch noch keine Verbrauchsdaten für mehrere Jahre vorliegen, wurde jetzt eine Vorauskalkulation für die Einsätze erstellt, um seitens der Stadt bei kostenpflichtigen Einsätzen die entsprechenden Einnahmen geltend machen zu können.

Die Kalkulation ergab einen Stundensatz von 203,96 Euro. Sie orientiert sich an durchschnittlichen Werten zwischen 2015 und 2020 des Tanklöschfahrzeuges TLF-W bezüglich der Einsatzstunden, der Kilometerleistungen sowie Kosten für Gebäude und Personal.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Der Stadtrat hat einer entsprechenden Änderung der Feuerwehrsatzung auf seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. (rt)

Mehr zum Thema Großenhain