SZ + Großenhain
Merken

250 Radler fahren durch die Röderaue

Beim Anradeln des Elbe-Röder-Dreieck-Vereins ging es nach zweijähriger Coronaflaute in diesem Jahr wieder richtig zur Sache.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Am Schloss in Zabeltitz starteten am Sonntag 25 Radler. Am Ziel in Zeithain waren es dann zehnmal so viele.
Am Schloss in Zabeltitz starteten am Sonntag 25 Radler. Am Ziel in Zeithain waren es dann zehnmal so viele. © Norbert Millauer

Riesa/Großenhain. Vom Fahrradsattel aus sieht man die Welt völlig anders, als durch die Auto-Frontscheibe. Diesen Satz konnte man beim Anradeln des Elbe Röder-Dreiecks am 1. Mai ziemlich oft hören. Vier Fahrrad-Pulks hatten sich von Riesa, Gröditz, Zeithain und Zabeltitz aufgemacht, um die Naturschönheiten und die Kulturstätten der Röderaue und die Gohrischheide zu erkunden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!