SZ + Großenhain
Merken

Gedenktafel für Weltkriegsopfer erneuert

In Görzig wurde sie zum Kirchweihfest und Volkstrauertag übergeben.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Erneuert: Die Gedenktafel für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges in Görzig.
Erneuert: Die Gedenktafel für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges in Görzig. © Foto: privat

Görzig. Anlässlich des Kirchweihfestes und des Volkstrauertages wurde an der Görziger Kirche die instand gesetzte Gedenktafel für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges übergeben. Durch finanzielle Beteiligung aus dem Denkmalfonds der Stadt Großenhain und Spenden von Görziger Bürgern konnte die Instandsetzung finanziert werden.

Diese Gedenktafel soll die Erinnerung wachhalten an Ehemänner, Väter und Söhne aus Görziger Familien, die im Zweiten Weltkrieg, meist im jugendlichen Alter, ihr Leben lassen mussten. Gleichzeitig soll es uns allen Mahnung sein, dass nie wieder durch einen Krieg Leid in die Familien getragen wird und junge Männer in den Krieg ziehen müssen.

Die Instandsetzung wurde durch die Firma Thierichen aus Bauda durchgeführt. Der Ortsausschuss Zabeltitz-Görzig des Kirchenvorstandes Großenhain bedankt sich bei den Organisatoren, der Stadt Großenhain und den beteiligten Görziger Bürgern für die Unterstützung. (W. Dittrich)