merken
PLUS Großenhain

Großenhain meldet sich schwungvoll zurück

Einkaufen, Rummel, Flohmarkt und jede Menge gute Laune: Mit einem langen Samstag soll am 17. Juli die Rückkehr aus der Pandemie zelebriert werden.

Auch wenn es dieses Mal kein Riesenrad geben wird: Hoch hinaus wollten die Großenhainer einfallsreich schon immer. Und melden sich deshalb auch schwungvoll aus der Coronakrise zurück.
Auch wenn es dieses Mal kein Riesenrad geben wird: Hoch hinaus wollten die Großenhainer einfallsreich schon immer. Und melden sich deshalb auch schwungvoll aus der Coronakrise zurück. © Archivfoto: Kristin Richter

Großenhain. Es hat lange genug gedauert. Auch in Großenhain. Kräftezehrende Monate ohne Veranstaltungen, fröhliches Miteinander und spontane Treffen. Teilweise komplett geschlossene Geschäfte und Restaurants, dunkle Kinos und Säle. Stattdessen zuhauf abgesagte Termine, vielerlei Ängste und Hoffnungen, die sich aufgrund stetig steigender Infektionszahlen am Ende doch inmitten der Corona-Schutz-Verordnungen wieder zerschlagen sollten.

Eine anstrengende Zeit, belastend für Körper und Seele. Und weil das so ist, wollen die Röderstädter Veranstaltungsmacher jetzt lieber klotzen statt kleckern. Sie, die im Jahre 2002 die dritte sächsische Landesgartenschau unter dem Motto "NaturSchauSpiel" für Besucher aus nah und fern zum unvergesslichen Ereignis werden ließen. Sie, die regelmäßig mit Erlebnisfesten in den Stadtpark locken, und sie, die neben landesweit beliebten Weihnachts- und Bauernmärkten den Tag der Sachsen 2014 zum Top-Event des Freistaates organisierten, melden sich nun zurück. "Wir möchten gern ein Zeichen setzen und allen Händlern und Gewerbetreibenden bei dieser Gelegenheit auch zeigen, wie wichtig sie uns sind. Ohne ihren persönlichen Einsatz, ihre Kreativität und ihren unerschütterlichen Überlebenswillen wäre unsere Stadt jetzt vielleicht so ausgestorben, wie es leider in anderen Regionen nach der Krise der Fall ist", gibt Jörg Withulz zu bedenken.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Großenhains Kulturkoordinator macht keinen Hehl daraus, dass man einerseits ein wenig überrascht gewesen sei von der Schnelligkeit, mit der sich die Normalität nun wieder Bann breche. Andererseits überwiege die Freude und mache Mut, nach anderthalb Jahren des absoluten Ausgebremstseins, wieder richtig loslegen zu können. Eingebettet in eine Vielzahl von Veranstaltungen des gerade begonnenen Kultursommers und die Kinoaufführungen immer samstags am Kulturschloss, solle das nun auch am 17. Juli getan werden. Präsentiert von sächsische.de, sei gemeinsam mit der Händlervereinigung Großenhain aktiv e.V. und mit Unterstützung der Großenhainer Vereine, der Sparkasse Meißen sowie der Stadtentwicklungs GmbH Steg ein abwechslungsreiches Programm geschnürt worden.

Für die Großenhainer und ihre Gäste bedeutet das: Neben dem Bummel durch die an diesem Tag bis 22 Uhr geöffneten Geschäfte könne auf einem von Jugendlichen gestaltetem Flohmarkt sicherlich das eine oder andere Schnäppchen gemacht werden. Stadtgeschichtenerzähler, Livemusik und Künstler werden im Stadtgebiet zu erleben sein, während auf der großen Bühne auf dem Hauptmarkt Anthony Weihs mit seinen Schlagerhits sicherlich für Partylaune sorgen wird. Der Künstler, bekannt aus Radio und Fernsehen, war schon einmal zu Gast in der Röderstadt und dürfte hundertprozentig unbeschwerte Sommersonnenlaune verbreiten. Auf dem Topfmarkt laden dagegen bereits vom 15. bis 18. Juli die Schausteller auf den Rummel ein, und alle sprungbegeisterten Mädchen und Jungen werden gewiss von der Hüpfburgmeile der Innenstadthändler begeistert sein.

Weiterführende Artikel

Juhu, der Rummel ist in Großenhain!

Juhu, der Rummel ist in Großenhain!

Einer der Höhepunkte zum Einkaufssamstag: Nach anderthalb Jahren Zwangspause dürfen die Schausteller erstmals wieder für gute Laune sorgen.

Zehn Jahre Stadtgeschichten-Erzähler

Zehn Jahre Stadtgeschichten-Erzähler

Klaus Hammerlik kann ein Jubiläum feiern. Am 17. Juli ist er beim Langen Einkaufs-Samstag in der Großenhainer Innenstadt als Gästeführer dabei.

"Ich denke, es ist für jeden etwas dabei! Zumindest haben wir versucht, innerhalb weniger Tage und mit Unterstützung aller Beteiligter ein unbeschwertes Wochenende zu gestalten, was vor allem eins signalisieren soll: Wir halten zusammen! Jetzt gibt es mehrere gute Gründe, gemeinsam zu feiern", sagt Zentrumsmanager Alexander Ehrke und lacht. Großenhain meldet sich aus der Pandemie schwungvoll zurück - und hat allen Grund dazu.

Mehr zum Thema Großenhain