Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Großenhain wird "Gastgeber" der Fußball-Europameisterschaft

Vormerken: Ab Freitag startet nicht nur das Turnier im eigenen Land, sondern auch das gemeinsame Schauen der Spiele auf dem Großenhainer Hauptmarkt.

Von Catharina Karlshaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Banner wirbt auf dem Markt in Großenhain bereits für Public Viewing während der am Freitag beginnenden Fußball-Europameisterschaften. Eine kultige Veranstaltung mit großem Drumherum.
Ein Banner wirbt auf dem Markt in Großenhain bereits für Public Viewing während der am Freitag beginnenden Fußball-Europameisterschaften. Eine kultige Veranstaltung mit großem Drumherum. © Norbert Millauer

Großenhain. Beate Josko denkt rund. Einen Tag, bevor der Ball wieder Fans und all jene, die es inmitten der Europameisterschaft vielleicht doch noch werden, in den Bann ziehen wird, hat die renommierte Großenhainer Beraterin und Gründercoach gut zu tun. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern, dem Unternehmer Ronny Rühle und dem Eventmanager Peter Beier stellt sie schließlich auf die Beine, wovon andere Städte nur zu träumen wagen.

Pünktlich zum Start des Turniers im eigenen Land - gespielt wird unter anderem in Hamburg, Köln, Leipzig, Düsseldorf, Frankfurt und München - wird auch das gemeinsame Schauen aller Spiele auf dem Hauptmarkt möglich sein. Mitten auf dem hoffentlich sommerlichen Platz, ohne Eintritt, sollen Fußballbegeisterte und solche, die einfach nur Lust auf unbeschwertes Beisammensein mit der Familie oder Freunden haben, hier zusammenkommen dürfen. Die XXL-LED-Wand steht inzwischen ebenso bereit wie Verkaufshütten für gastronomische Angebote und Sitzmöbel, um richtig bequem in der ersten Reihe sitzen zu können. Bis zum letzten Spiel, welches am 14. Juli um 21 Uhr im Olympiastadion Berlin angestoßen wird, können die Großenhainer und Gäste der Stadt zusammen den Sommerzauber 2024 erleben.

Ihre Angebote werden geladen...