merken
Großenhain

Großenhainer Einwohnermeldeamt geschlossen

Aufgrund einer Softwareumstellung wird für ein paar Tage im Oktober in der städtischen Behörde hinter den Kulissen gearbeitet.

Das Einwohnermeldeamtes des Rathauses bleibt geschlossen.
Das Einwohnermeldeamtes des Rathauses bleibt geschlossen. © Foto: Thomas Riemer

Großenhain. Modernisierung ist Trumpf: Aus diesem Grund ist im Einwohnermeldeamt der Stadt Großenhain vom 20. bis 29. Oktober kein allgemeiner Besucherverkehr möglich. Da die Softwareumstellung mit umfangreichen Datenverschiebungen verbunden ist, können die gewohnten Serviceleistungen für Pass-, Ausweis- und Meldeangelegenheiten in diesem Zeitraum nicht angeboten werden.

Anzeige
Intelligente Chips lenken die City
Intelligente Chips lenken die City

Ein in Dresden und Manchester entwickelter Chip ahmt das menschliche Gehirn nach – und macht neues Stadtleben möglich.

In dringenden Fällen, so Großenhains Rathaussprecherin Diana Schulze, können Ausweisdokumente bei der Gemeinde Priestewitz, Staudaer Straße 1, während der Öffnungszeiten beantragt werden. An- und Ummeldungen einer neuen Wohnung in Großenhain sind jedoch nicht möglich.

Die Stadtverwaltung bittet darum, notwendige Anträge vor dem 20. Oktober einzureichen oder alle nicht dringend erforderlichen Anliegen in den November zu verschieben. Bei einer reibungslosen Softwareumstellung könnten die Dienstleistungen des Einwohnermeldeamtes ab Montag, 1. November, ab 9 Uhr wieder in vollem Umfang angeboten werden.

Die übrigen Geschäftsbereiche der Stadtverwaltung sind während dieses Zeitraumes zu den gewohnten Sprechzeiten uneingeschränkt erreichbar. (SZ/cks)

Mehr zum Thema Großenhain