Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Großenhainer Footballer steigen in den Ligabetrieb ein

Ein halbes Jahr nach der Gründung ist die Mannschaft stark genug, um sich mit der Konkurrenz zu messen. Am Spielort muss aber noch einiges getan werden.

Von Thomas Riemer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Herbst 2022 führten die Großenhain Husaren erstmals einen Camp Day auf heimischem Rasen durch - die Resonanz war beachtlich.
Im Herbst 2022 führten die Großenhain Husaren erstmals einen Camp Day auf heimischem Rasen durch - die Resonanz war beachtlich. © Kristin Richter

Großenhain. Jörn Hebestreit ist zufrieden. "Wir sind gut über den Winter gekommen", sagt der Footballer von den "Großenhain Husaren" - jener Mannschaft, die erst im Spätsommer 2022 gegründet worden ist und seitdem als eigenständige Abteilung des KAB-Fitnessclubs auftritt. Und weil sich in der kalten Jahreszeit das Training auf dem Sportplatz in Großraschütz schwierig gestaltete, wichen die Footballer in die Turnhalle in Walda aus. "Hauptsächlich haben wir Fallschule und Tackling trainiert, was sonst immer ein bisschen zu kurz kommt", erzählt Jörn Hebestreit.

Ihre Angebote werden geladen...