merken
PLUS Großenhain

Großenhainer Skater ist Deutscher Meister

Richard Krause gewinnt in Halle drei Medaillen, darunter zwei goldene. Auch Jody Herrmann kehrt mit Edelmetall zurück.

Medaillenhamster: Richard Krause vom Großenhainer Rollsportverein kehrte mit drei Medaillen von der Deutschen Meisterschaft in Halle zurück
Medaillenhamster: Richard Krause vom Großenhainer Rollsportverein kehrte mit drei Medaillen von der Deutschen Meisterschaft in Halle zurück © Foto: privat

Großenhain. Es war der erste große Wettkampf für die Inline-Speedskater nach der langen Corona-Zwangspause - die Deutsche Meisterschaft in Halle vor gut einer Woche. Für den Großenhainer Rollsportverein endete das Event mit tollen Resultaten. Viermal Edelmetall - das ist die Ausbeute des dreiköpfigen Athletenteams aus der Röderstadt.

Allen voran Richard Krause, der inzwischen in der Juniorenklasse an den Start geht. In Halle gelang ihm das Kunststück, gleich drei Medaillen zu erringen. Über 1.000 Meter sowie im Punktelauf über 10.000 Meter wurde Richard Krause Deutscher Meister, im Sprint über 200 Meter reichte es nochmals zu Bronze. Für den Großenhainer ist dies die vorläufige Krönung seiner Skater-Laufbahn. 2018 bei den Titelkämpfen in seiner Heimatstadt gewann er - damals ziemlich überraschend - Bronze im Sprint. Ein Jahr später in Groß-Gerau heimste er zwei Silbermedaillen ein. An gleicher Stelle bei der sogenannten Chrono-DM im vergangenen Jahr schrammte er knapp an den Podestplätzen vorbei.

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Auch Jody Hermann vom GRV kann sich freuen. Sie holte sich Silber über 200 Meter. Der dritte Großenhainer Starter, Paul Gustav Kleinert, sammelte wertvolle Erfahrungen. Seine beste Platzierung war Rang 12 im 3.000-Meter-Punktelauf.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain