Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Warum jetzt wieder alle Wahlplakate aus Großenhain verschwinden

Noch haben nicht alle Parteien ihre Werbeträger zur Europa- und Kommunalwahl entfernt. Für die Landtagswahl müssen sie neu plakatieren.

Von Thomas Riemer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die "Materialschlacht" zur Europa- und Landtagswahl ist in Großenhain offiziell beendet. Doch der nächste Urnengang am 1. September wirft auch diesbezüglich seine Schatten voraus.
Die "Materialschlacht" zur Europa- und Landtagswahl ist in Großenhain offiziell beendet. Doch der nächste Urnengang am 1. September wirft auch diesbezüglich seine Schatten voraus. © Daniel Schäfer

Großenhain. Die erste Wahlschlacht des Jahres ist geschlagen. Die zweite wirft ihre Schatten voraus mit dem Votum für einen neuen Landtag am 1. September. Zwischendurch müssen die Parteien indes eine Zwangspause einlegen - zumindest was die Wahlwerbung betrifft. Denn: Mit dem Wahltag am 9. Juni endete auch der Nutzungszeitraum für Plakate zur Europa- und Kommunalwahl. "Der Abbau der Wahlplakate hat bis drei Tage nach Ende des jeweiligen Nutzungszeitraumes zu erfolgen", teilte die Großenhainer Stadtverwaltung auf Anfrage von saechsische.de mit.

Ihre Angebote werden geladen...