SZ + Großenhain
Merken

Großflugtage mit 3-G-Regelung

So laufen die Veranstaltungen in Großenhain am Wochenende ab: Flugplatz, Regionalmarkt, Skater-Tag.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Flugtage in Großenhain sind erfahrungsgemäß gut besucht. Am Wochenende gibt es jedoch coronabedingte Besonderheiten.
Flugtage in Großenhain sind erfahrungsgemäß gut besucht. Am Wochenende gibt es jedoch coronabedingte Besonderheiten. © Foto: MVVG

Großenhain. Ein anspruchsvolles und erlebnisreiches (Freiluft-)Wochenende erwartet die Großenhainer und ihre Gäste. Die Großflugtage auf dem Flugplatz, das Wildenhainer Dorffest mit dem Regionalmarkt "Hausgemacht" sowie der Tag des offenen Vereins des Rollsportvereins stehen bevor. Alle drei Events werden auch tatsächlich stattfinden. Doch Corona gibt in einigen Fällen einige Regeln vor.

Großflugtage: Am Sonnabend und Sonntag sind alte und neuere Flugzeuge am Boden und in der Luft zu bestaunen. Hinzu kommen ein militärhistorisches Treffen. "Wir dürfen bis 5.000 Personen nach der GGG-Regel auf das Veranstaltungsgelände lassen", so Veranstaltungschef Jens Mikoleiczyk . Auf der Internetseite www.großflugtage.de seien weitere Vorgaben nachzulesen. Die Besucher müssen demzufolge die entsprechenden Unterlagen mitbringen, die am Einlass kontrolliert werden. Aufgrund der gestiegenen Inzidenz im Landkreis Meißen wird ein tagesaktueller Negativtest benötigt. Auf Anweisung des Gesundheitsamtes sind keine Schnelltests mehr gestattet. Es werden nur noch Tests aus einem Testzentrum berücksichtigt.

Wildenhain: Das Dorfjubiläum inklusive des Regionalmarktes "Hausgemacht" wird sich zum größten Teil im Freien abspielen, und das bei erwarteter "überschaubarer" Besucherzahl. Insofern werde es für den Aufenthalt im Festzelt eine Maskenpflicht geben, ansonsten gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln, heißt es vom Elbe-Röder-Dreieck sowie dem Wildenhainer Ortschaftsrat. Das Großenhainer Rathaus hat den Veranstaltern nahegelegt, dass das Zelt in gut belüftet sein sollte, "und zwar mit Frischluft. Wir haben außerdem empfohlen, die Biertischbänke zur nächsten Reihe in Mindestabstand bzw. ein paar mehr aufzustellen", so Stadtsprecherin Diana Schulze. Ansonsten gelten für diese Veranstaltung die Basis-Hygiene-Maßnahmen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn der 1,5-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Rollsportverein: "Auf die Rolle - fertig - los" ist das Motto zum Tag des offenen Vereins am Samstag von 14 bis 21 Uhr. Die Veranstalter werden mehrere Stationen anbieten - für die Kinder von Quiz, sportliche Stationen (auch mit Turnschuhen möglich), Tombola, Kinderschminken, Hüpfburg bis hin zur Skaterdisco. "Jeder, der möchte, kann sich gern im Skaten üben, entsprechende Ausrüstung steht vor Ort bereit", so Vereinschefin Ute Enger. Sämtliche Angebote finden im Freien statt. Sollte das Wetter sehr schlecht sein, müsste die Veranstaltung coronabedingt ausfallen. "Aber die Wettervorhersage sieht nicht so schlecht aus", gibt sich Ute enger optimistisch.