Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Montagsdemo: Die Stimmung ist angespannt

Etwas über 200 Leute spazieren durch Großenhain. Gegen Impfpflicht, hohe Spritkosten und auch für Frieden. Am Rande gibt es eine unschöne Szene.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rund 200 Teilnehmer der Großenhainer Montagsdemo kamen zum Abschluss vors Rathaus.
Rund 200 Teilnehmer der Großenhainer Montagsdemo kamen zum Abschluss vors Rathaus. © Foto: Thomas Riemer

Großenhain. Kurz nach 20 Uhr meldet sich Andre Treppe zum "Innendienst" ab. Der Abend muss aufgearbeitet werden, der Einsatzleiter aus dem Großenhainer Polizeirevier den ungeliebten "Papierkram" erledigen. Das heißt nach dem neuerlichen Montags-"Spaziergang": Einsatzmäßig betrachtet keine Veränderungen zu den Vorwochen. Der strömende Regen hat offenbar ein paar Leute abgehalten, zum Treffpunkt auf dem Hauptmarkt zu kommen. Vielleicht ist es ja auch für manchen eine Sinnfrage. Am Ende sind es etwas über 200. Angesichts bereits eingetretener beziehungsweise angekündigter Corona-Lockerungen bleibt freilich die Impfpflicht im Pflegebereich ein Reizthema - auch wenn das nach wie vor nur auf kleinen Zetteln und Lichtern am Rathauseingang wahrzunehmen ist.

Ihre Angebote werden geladen...