Großenhain
Merken

Impfen ohne Termin in Priestewitz

Mit der Bahn gut erreichbar: Die Verwaltung bietet in Zusammenarbeit mit einem mobilen Team eine Möglichkeit zum Schutz vor Covid-19 in ihren Amtsstuben.

Von Catharina Karlshaus
 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein offenes Impfangebot für Jedermann gibt es am Sonnabend, 18. September, in der Gemeindeverwaltung Priestewitz.
Ein offenes Impfangebot für Jedermann gibt es am Sonnabend, 18. September, in der Gemeindeverwaltung Priestewitz. © Martin Schneider

Priestewitz. So die Züge an diesem Tag tatsächlich fahren, stehen die Chancen nicht schlecht: Die Gemeindeverwaltung Priestewitz unterbreitet in Zusammenarbeit mit einem mobilen Team des Impfzentrums Riesa ein Angebot für Jedermann. Demnach könnten sich Interessierte am Sonnabend, 18. September, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr ohne vorherigen Termin gegen Covid-19 impfen lassen. Eingesetzt würden die Impfstoffe von Biontech Pfizer und Janssen von Johnson und Johnson. Ein Präparat, mit welchem mit einer einmaligen Impfung eine Grundimmunisierung erreicht werde.

Impfwillige sollten mindestens zwölf Jahre und älter sein, noch nicht geimpft sein, in den letzten drei Monaten nicht positiv auf Corona getestet worden oder erkrankt gewesen sein. Auch andere Impfungen dürfen in den letzten zwei Wochen nicht verabreicht worden sein. Wichtig: Das Impfangebot könne auch als sogenannter "Booster"-Impftermin, also zur Auffrischung, genutzt werden. In Sachsen allerdings zurzeit nur für Impflinge, die über 70 Jahre alt sind und deren letzte Coronaschutz-Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.

Wer Interesse an einer Impfung hat, sollte sich in der Gemeindeverwaltung Priestewitz, Staudaer Straße 1, einfinden. Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte, ein Ausweisdokument und bestenfalls ein Impfausweis. Die Ausstellung eines Ersatzdokuments ist möglich.