merken
Großenhain

Kinder entdecken Großenhain neu

Da sich auch die letzte Ferienwoche wettermäßig nicht von seiner hochsommerlichen Seite zeigen soll, ist ein Besuch im Museum eine gute Alternative.

Im Großenhainer Museum Alte Lateinschule gibt es immer wieder etwas Neues über die Geschichte der Röderstadt zu entdecken.
Im Großenhainer Museum Alte Lateinschule gibt es immer wieder etwas Neues über die Geschichte der Röderstadt zu entdecken. © Kristin Richter

Großenhain. Interessant und spannend: Am Donnerstag, 2. September, haben Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Gelegenheit zu einem abendlichen Besuch im Museum. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr können sie in der Alten Lateinschule die Tuchmacherstadt Großenhain entdecken. Seit dem Mittelalter bildeten die Tuchmacher immerhin die führende Handwerkszunft. Wer etwa die Arbeit am Webstuhl kennenlernen und selbst ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei und auch für einen Imbiss ist gesorgt.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Am Sonntag, 5. September, laden die Kindermuseumsführer von 14 bis 18 Uhr dann zum Familiensonntag ein. An verschiedenen Stationen gibt es Angebote zum Entdecken und Mitmachen. Archäologische Schätze können ebenso bestaunt werden wie die spektakuläre Großenhainer „1000-Jahrfeier“ von 1954 und die Tuchmacherstadt.

Die Kindermuseumführer, so Großenhains Rathaussprecherin Diana Schulze, sind seit 2019 im Rahmen des Förderprogramms „Museum macht stark“ im Museum Alte Lateinschule aktiv. Das Projekt werde vom Deutschen Museumbund sowie vom Bundesministerium für Forschung und Bildung gefördert. Nach den Sommerferien ist ein Neustart mit wöchentlichen Treffs am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr unter Leitung von Ralph-Torsten Lincke von der Zukunftswerkstatt Dresden e. V. geplant.

Mehr zum Thema Großenhain