Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Mehr als 700 Euro für Ukraine-Hilfe gesammelt

Beim Kleiderbasar in Böhla Bahnhof wurde diesmal nicht nur gut verkauft, sondern auch reichlich gespendet.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Annegret Dörschel freute sich am Wochenende in vielerlei Hinsicht über den Verlauf des Kleiderbasars in Böhla Bahnhof.
Annegret Dörschel freute sich am Wochenende in vielerlei Hinsicht über den Verlauf des Kleiderbasars in Böhla Bahnhof. © Norbert Millauer

Böhla Bahnhof. Annegret Dörschel ist zufrieden. "Unser Basar ist gut gelaufen, wir haben gut verkauft", sagt die Mitveranstalterin des traditionellen Kinderkleiderbasars im kleinen Priestewitzer Ortsteil. Nach zwei besucherreichen Tagen gab es am Sonntag den "Kassensturz". Der fiel in diesem Jahr anders als sonst aus. Denn das Organisationsteam hatte den Basar aus aktuellen Gründen um eine Spendenbox zur Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine erweitert.

Ihre Angebote werden geladen...