merken
PLUS Großenhain

Kriegt der Hartplatz einen Rasen?

Großenhains Stadträte sollen am Dienstag über das Vorhaben auf der Jahnkampfbahn entscheiden.

Blick auf den Hartplatz auf der Großenhainer Jahnkampfbahn. Hier soll die "rote Erde" durch grünen Rasen ersetzt werden.
Blick auf den Hartplatz auf der Großenhainer Jahnkampfbahn. Hier soll die "rote Erde" durch grünen Rasen ersetzt werden. © Thomas Riemer

Großenhain. Es ist ein lang gehegter Wunsch der Fußballer vom Großenhainer FV: Sie streben einen Umbau des bestehenden Hartplatzes auf der Jahnkampfbahn in einen Rasenplatz an.

Das könnte nun Wirklichkeit werden. Denn den Stadträten liegt am Dienstag eine entsprechende Beschlussvorlage vor. Der Umbau ist aus Sicht der Fußballer nötig, „um diese Fläche auch weiterhin für den Trainings- und Spielbetrieb nutzen zu können“.

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

In Vorgesprächen einigten sich Rathaus und GFV darauf, dass der Verein die Umgestaltung in Eigeninitiative durchführt. Im Gegenzug stellt die Stadt für 2020 bzw. 2021 jeweils 40.000 Euro zur Verfügung, sofern die Stadträte dafür am Dienstag grünes Licht geben.

Mehr zum Thema Großenhain