merken
PLUS Großenhain

Alter Hof als Besuchermagnet

Das Hoffest im Bauernmuseum Zabeltitz lockt sogar Dresdner. Für Familien gibt es wieder ein breitgefächertes Programm.

Im neuen Empfangsraum: Jens Schulze-Forster (l.) gibt den Besuchern Karin und Martin Sucher aus Dresden Zabeltitz-Tipps.
Im neuen Empfangsraum: Jens Schulze-Forster (l.) gibt den Besuchern Karin und Martin Sucher aus Dresden Zabeltitz-Tipps. © Kristin Richter

Zabeltitz. Es ist Denkmalstag am Bauernmuseum, und die Besucher kommen sogar aus der Landeshauptstadt. Karin und Martin Sucher aus Dresden haben einen Grund, warum sie ins Barockdorf gefahren sind: „Wir feiern nächste Woche meinen 65. Geburtstag hier im Palais mit Familienmitgliedern aus ganz Deutschland“, erzählt Karin Sucher. Deshalb wollten sich die Dresdner schon mal das Gästehaus - ihre Unterkunft - anschauen. Und wenn schon, dann auch gleich das Hoffest.

„Wir sind schwer beeindruckt von Zabeltitz, wir waren auch schon mit dem Fahrrad hier“, schwärmen die Elbstädter. Martin Sucher sagt, er habe als früherer Chef der Landestalsperrenverwaltung viel mit dem Ort zu tun gehabt. Im Bauernmuseum stoßen sie auf den neuen Besucherempfang in der früheren guten Stube des Auszugshauses. 

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Nächstes Jahr sollen hier noch Bauernschränke und Truhen aus dem Depot der Großenhainer Museen einen neuen Platz finden. Heute gibt es neue Ansichtskarten von vor 100 Jahren. Auf einer ist Hertha Händel als kleines Mädchen zu sehen. Ihr Sohn Rolf Schulze gibt gerade ein Konzert mit seinem Zabeltitzer Spielmannszug. Das zieht natürlich viele Besucher. Bis 14 Uhr kann Museumschef Jens Schulze-Forster schon 333 zählen.

Neue Infotafeln und Streicheleinheiten

Birgit Beecken aus Frauenhain bastelt Glückssterne und Mechthild Kurz aus Zabeltitz zeigt das Spinnen am Spinnrad.
Birgit Beecken aus Frauenhain bastelt Glückssterne und Mechthild Kurz aus Zabeltitz zeigt das Spinnen am Spinnrad. © Kristin Richter

Auch die Geißlitztaler Musikanten geben sich im Garten ein Stelldichein - dort, wo Cornelia Prasch aus Staucha leckere Gelees und Veilchenblütensirup verkauft. Da kann auch Karin Sucher nicht widerstehen. Detlef Krilles Rassekaninchenboxen sind vor allem von Familien mit Kindern umstanden. Anton Obersteiner ist mit Mama und Papa aus Großthiemig gekommen. Jedes Jahr besucht die Familie das Zabeltitzer Museum und schaut, was es Neues gibt. Jetzt steht auch vor dem Bienenhaus eine neue Infotafel - genauso wie vorm Haupthaus oder der Scheune. So soll das Spezifische der Gebäude und ihrer Geschichte für Gäste noch verständlicher werden.

Der Zabeltitzer Rassekaninchenzüchter-Verein passt gut ins bäuerliche Umfeld, acht Tiere hat Detlef Krille mitgebracht. Viele Kinder wollen streicheln, und Anton darf sogar das Gatter öffnen und einen Blauen Wiener mit Grünzeug füttern. Den Obersteiners erzählt er, dass er zu Hause 70 Tiere hält. Wenn es an die Impfung geht, wird das ein ganz schön teures Hobby. Doch zum Grundwissen, dass er an seinem Stand vermittelt, gehört der Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen. 

Auch beim Kinder- und Familienservice und in der Kreativwerkstatt überm Pferdestall warten viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Das nötige Ausfüllen der Kontaktdaten macht sich für die Museumsgäste bezahlt.

Der Hof des Bauernmuseums war zum Hoffest  hübsch geschmückt. 
Der Hof des Bauernmuseums war zum Hoffest  hübsch geschmückt.  © Kristin Richter
Anton Obersteiner mit seinem Papa Raik im Bienenhaus. Die Familie kommt aus Großthiemig.
Anton Obersteiner mit seinem Papa Raik im Bienenhaus. Die Familie kommt aus Großthiemig. © Kristin Richter
Auch vor dem Bauernmuseum war am Sonntag viel los bei Bier und Fischbrötchen. 
Auch vor dem Bauernmuseum war am Sonntag viel los bei Bier und Fischbrötchen.  © Kristin Richter
Die neuen Infotafeln wurden zum Hoffest eingeweiht. 
Die neuen Infotafeln wurden zum Hoffest eingeweiht.  © Kristin Richter

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain