Großenhain
Merken

Bahnjubiläum erneut verschoben

Das für den Denkmalstag am 12. September geplante Ereignis in Großenhain soll nun Ende April 2022 endlich gefeiert werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Dampfzug soll auch das Streckenjubiläum 150 Jahre Eisenbahn Großenhain-Cottbus 2022 begleiten.
Ein Dampfzug soll auch das Streckenjubiläum 150 Jahre Eisenbahn Großenhain-Cottbus 2022 begleiten. © Veit Rößler

Großenhain/Ortrand. Das Bahnstrecken-Jubiläumsfest 150 Jahre Eisenbahnstrecke Cottbus-Großenhain wird ins nächste Jahr verschoben. Diese Entscheidung ist Ende Juli gefallen. Damit fällt die Jubiläumsfeier zum vierten Mal aus. Entscheidend für die nochmalige Verschiebung sind laut den Veranstaltern die unberechenbaren zu erwartenden Auflagen der Behörden. "Die Zeit für einige Städte ist bereits jetzt zu kurz, um in der Urlaubszeit auf den teilweise maroden Bahnhofsgeländen etwas zu organisieren", so Frank Weser aus Ortrand vom Orgteam. Außerdem sei zu befürchten, dass die Anzahl der Reisenden in den Dampfzügen durch Vorschriften stark begrenzt wird.

Nun wird als nächster Termin der 30. April und 1. Mai 2022 angepeilt. Vom brandenburgischen Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung wurden große Chancen für das nochmalige Verschieben der Fördermittel für die Dampfzugfahrt zugesagt. Der Eigenanteil wird bis dahin eingefroren. Am Tag des offenen Denkmals am 12. September gibt es trotzdem von 10 bis 18 Uhr am Ortrander Kulturbahnhof ein Programm. (SZ/krü)