SZ + Großenhain
Merken

Großenhain: Linke wählt Doppelspitze und wird ein bisschen jünger

Kerstin Lauterbach und Harald Kühne sollen den Ortsverband Großenhain/Nünchritz in schweren Zeiten führen.

Von Thomas Riemer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Kerstin Lauterbach und Harald Kühne: die alte und neue Doppelspitze der Linken im Ortsverband Großenhain/Nünchritz.
Kerstin Lauterbach und Harald Kühne: die alte und neue Doppelspitze der Linken im Ortsverband Großenhain/Nünchritz. © SZ-Archiv/Hübschmann

Großenhain/Nünchritz. Die Linke in Deutschland steht momentan vor einer Zerreißprobe. Ungeachtet dessen hat der Ortsverband Großenhain/Nünchritz jetzt einen neuen Vorstand gewählt. Dem Gremium gehören insgesamt elf Personen an, teilte die Partei mit. Als gleichberechtigte Doppelspitze wurden Kerstin Lauterbach und Harald Kühne - beide sind Stadträte in Großenhain - wiedergewählt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!