merken
PLUS Großenhain

Attraktiver Tagungsband fertig

Im August 2019 fand in Zabeltitz eine hochrangige Vortragsreihe zu Prinz Xaver von Sachsen statt. Der Heimatverein hat alles zwischen zwei Buchdeckel gepackt.

Buchcover des Zabeltitzer Tagungsbandes.
Buchcover des Zabeltitzer Tagungsbandes. © privat

Großenhain. Er ist endlich fertig, der Tagungsband des Fördervereins Heimatpflege Röderaue. Auf 202 gibt es hier zehn Tagungsbeiträge der hochkarätigen Vortragsreihe zu Prinz Xaver vom August vorigen Jahres in Zabeltitz noch einmal zum Nachlesen. Und nicht nur das. Initiator Dietmar Ende hat eine geschichtliche Einordnung verfasst. Und auch noch jede Menge Fotos der Staatlichen Kunstsammlungen organisiert. Und wichtige Pläne und Karten, die er teilweise selbst aus Frankreich beschafft hat.

Es geht um nicht weniger als Sachsens verborgenen Aufstieg zur europäischen Großmacht im 18. Jahrhundert. Der kursächsische Prinz Xaver von Sachsen hat Zabeltitz damals zu einem bedeutsamen Ort gemacht. Er lebte später in Frankreich, weshalb im Vorjahr die Vorträge für französische Gäste simultan übersetzt wurden und jetzt die Beiträge auch in französisch dargelegt sind. Denn der Tagungsband kommt nicht nur in zahlreiche wichtige Archive. Auch die Referenten erhalten laut Enge ein Belegexemplar.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Hier erfahren Sie mehr über die tierischen Bewohner und Hintergründe des Zoo Dresden.

Weiterführende Artikel

4 000 Euro für Prinz Xaver und andere

4 000 Euro für Prinz Xaver und andere

Auf welche Kulturprojekte verteilt die Stadt Großenhain ihre Fördermittel?  

300 Stück sind von dem Band in der Erstauflage gedruckt worden. Der Preis liegt bei 27,90 Euro. Zu beziehen ist das hochwertige Buch vorerst über Dietmar Enge privat. "Im kommenden Jahr soll es auch über den Buchhandel und die Großenhain-Information zu haben sein", so Enge. Ein wertvolles Weihnachtsgeschenk für Geschichts- und Zabeltitz-Liebhaber ist es schon jetzt.

Kontakt-Mail: [email protected] bzw. Kontakt-Adresse: Dietmar Enge, Treugeböhla, Neue Straße 2

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain