Großenhain
Merken

Bahndamm brennt, Züge haben Verspätung

Brände an der Bahnstrecke hinter Elsterwerda sorgten am Montagmittag für eine Bahnhofssperrung und Umleitungen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Wenn der Bahndamm brennt, wird die Strecke aufgrund der Rauchentwicklung für den Zugverkehr gesperrt.
Wenn der Bahndamm brennt, wird die Strecke aufgrund der Rauchentwicklung für den Zugverkehr gesperrt. © RocciPix / Rocci Klein

Großenhain/Elsterwerda. An der Bahnstrecke nördlich von Großenhain Richtung Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) brannte es am Montagvormittag an mehreren Stellen, so die Leitstelle Lausitz der Feuerwehr. Das hatte auch Auswirkungen auf den Zugverkehr. Die Bahnhöfe Elsterwerda und Doberlug wurden bis in den Nachmittag hinein nicht angefahren. Stattdessen wurde der RE 15, der 14.30 Uhr ab Großenhain verkehrte, über Ruhland umgeleitet und kam mit 20-minütiger Verspätung in Elsterwerda-Biehla an. 14.40 Uhr ging es ab Großenhain über Priestewitz und Riesa nach Elsterwerda.

Wie die Lausitzer Rundschau (LR) meldet, musste die Bahnstrecke aufgrund der Rauchentwicklung der Löscharbeiten zwischen Elsterwerda und Walddrehna für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Züge des RE 5 wurden mit einer Viertelstunde Verspätung über Falkenberg umgeleitet. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte die Bahnstrecke nach LR-Angaben bereits um 12.10 Uhr wieder freigegeben werden. Wie es zu den Bränden kommen konnte, ist noch ungewiss. (SZ/krü)