merken
PLUS Großenhain

Breitband beschleunigt Kanalsanierung

Auch in Kraußnitz soll die Kabelverlegung fürs schnelle Internet Ende Mai starten. Die Gemeinde muss sich überlegen, wie sie zeitgleich Abwasserkanäle reparieren kann.

Neue Abwasserleitungen können im Zuge des Breitbandausbaus mit erfolgen. Nur sollten sie vorbereitet sein.
Neue Abwasserleitungen können im Zuge des Breitbandausbaus mit erfolgen. Nur sollten sie vorbereitet sein. © Brühl/Archiv

Schönfeld. Die Breitbandverlegung fürs schnelle Internet geht in Schönfeld und im Ortsteil Liega voran. Ab Ende Mai soll sie laut Bauamtsleiterin Catrin Niemtz auch in Kraußnitz beginnen. Die Gemeinde stellt das aktuell allerdings vor Probleme.

Denn es könnte sein, dass kurzfristig der kommunale Mischwasserkanal fürs Abwasser gleich mit erneuert werden muss. Das kann laut Niemtz Kosten bis zu circa 50.000 Euro verursachen. In Schönfeld auf der B 98, die lange gesperrt war, hatte sich das schon gezeigt. Der Bürgermeister bzw. sein Stellvertreter sollten für diesen Fall kurzfristig Entscheidungen treffen können und dafür vom Gemeinderat ermächtigt sein, hieß es jetzt in der Schönfelder Ratssitzung.

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Weiterführende Artikel

Schönfeld-Sperrung jetzt sogar bis Oktober

Schönfeld-Sperrung jetzt sogar bis Oktober

Der Bau an der Bundesstraße dauert noch eine Woche länger - jetzt bis 6. Oktober. Schuld ist eine beschädigte Schleuse.

Grünes Licht für Breitbandausbau

Grünes Licht für Breitbandausbau

Innerhalb der nächsten vier Jahre soll Schönfeld in den Genuss des schnellen Internets kommen.

Die Räte wollen natürlich wissen, wie die Finanzierung dann gewährleistet wird. Kämmerin Evelyn Ekelmann sagte, dass Straßenmittel genutzt werden könnten. Oder man müsste andere Haushaltsposten dafür streichen. Eine Förderung sei kurzfristig nicht zu beantragen. Jetzt soll eine Aufstellung möglicher Sanierungen angefertigt und im Hauptausschuss beraten werden. Die Gemeinde soll jetzt Entscheidungen vorbereiten.

Mehr zum Thema Großenhain