merken
PLUS Großenhain

Breitband-Internet dauert noch

Der Anschluss der Zabeltitzer Grundschule geht am Schnellsten. Die anderen Verteilerschränke folgen erst im nächsten Jahr.

Erst im neuen Jahr wird Zabeltitz mit dem neuen Breitband-Internet der Enso versorgt.
Erst im neuen Jahr wird Zabeltitz mit dem neuen Breitband-Internet der Enso versorgt. © Kristin Richter

Zabeltitz. Der Anschluss der Zabeltitzer Haushalte ans Glasfasernetz der Enso wird sich noch etwas hinziehen. Das liegt nach Informationen der Stadtverwaltung daran, dass der Ort von insgesamt vier Verteilerschränken versorgt wird. Die Anschlussstelle an die Grundschule, die den Westteil des Dorfes abdeckt, soll bis Ende 2020 voll funktionsfähig sein. Die anderen drei gehen zwischen März und August 2021 in Betrieb. 

Weiterführende Artikel

Kein Internet in Zabeltitz

Kein Internet in Zabeltitz

Vodafone lässt nach einer Störung seine Kunden hängen. Liegt das am beginnenden Breitbandausbau der Enso?

Treugeböhla wird ab Juni 2021 freigeschaltet. Die Glasfaser-Versorgungstrasse für die ländlichen Ortsteile Großenhains beginnt in Bauda, führt von dort durch den Röderwald nach Zabeltitz und wird über den Bahnhof weiter in Richtung Nasseböhla verlegt. Im Moment bauen Landkreis und Stadt den östlichen Teil der Ortsdurchfahrt aus, was ebenfalls Einfluss auf die Zeitschiene bis zur Fertigstellung des Enso-Glasfasernetzes hat. (mm)

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Weitere Nachrichten aus Großenhain und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain