merken
PLUS Großenhain

Datennetzwerk der Schachtschule wird ausgebaut

Der Medienentwicklungsplan der Stadt sieht das vor. Der Stadtrat hat der Ertüchtigung zugestimmt. Sie kostet eine sechsstellige Summe.

Die Netzwerk-Infrastruktur für die Mediennutzung an dieser Schule wird verbessert.
Die Netzwerk-Infrastruktur für die Mediennutzung an dieser Schule wird verbessert. © Brühl/Archiv

Großenhain. Der Großenhainer Stadtrat hat die Ertüchtigung der Netzwerk-Infrastruktur laut Medienentwicklungsplan in der Oberschule Am Schacht beschlossen. Dies dient der weiteren Digitalisierung des Schulbetriebs. Schwerpunkt ist laut Vorlage der Ausbau des passiven Datennetzwerkes der Schachtschule.

Circa 200 Datenanschlüsse im gesamten Schulgebäude einschließlich Mehrzwecksaal und Turnhalle sind geplant. Im Bestand sind bereits 188. Die neuen Kabel werden hohe Übertragungsraten gewährleisten. In den Unterrichtsräumen werden die neuen Leitungen größtenteils in den Zwischendecken an die jeweiligen Anschlussorte verlegt. Der Einbau wird voraussichtlich in der Ferienzeit erfolgen.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Weiterführende Artikel

Digitalisierung an Schulen geht weiter

Digitalisierung an Schulen geht weiter

Die Großenhainer Kupferberg-Oberschule soll zehn interaktive Tafeln erhalten. Auch beim Gymnasium wartet man auf bessere Ausstattung.

Planerische Vorarbeit leisten jetzt erstmal das Ingenieurbüro Stadelhofer und das Planungsbüro Gärtner. Für die Maßnahme stehen bereits 335.000 Euro im Doppelhaushalt zur Verfügung. Fördermittel über 119.000 Euro gibt es aus der Richtlinie Digitale Schulen.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain