merken
PLUS Großenhain

Ein Mann für alle Handys

Mobiltelefon kaputt - kein Problem. Es gibt ja Thomas Fischer in Großenhain. Der repariert alles, nicht selten noch am gleichen Tag.

Thomas Fischer repariert im Vodafone-Shop am Frauenmarkt fast jedes kaputte Mobiltelefon.
Thomas Fischer repariert im Vodafone-Shop am Frauenmarkt fast jedes kaputte Mobiltelefon. © Kristin Richter

Großenhain. Dieses iPhone XS  sieht wirklich nicht mehr schön aus. Kein Wunder: Ein Auto ist drübergefahren. Ist das 1.000 Euro teure Stück nun ein Fall für den Abfall? Mitnichten. Der Besitzer kennt Thomas Fischer im Vodafone-Shop am Großenhainer Frauenmarkt. Er muss nun zwar 300 Euro Reparaturkosten zahlen. Doch das ist nur ein Drittel des Neupreises. Und der Eigentümer bekommt sein Handy schon am nächsten Tag wieder. 

Viele Großenhainer wissen nicht, dass es so einen Handydoktor in ihrer Stadt gibt, wie jüngst eine Anfrage bei Facebook belegt. Dabei sind es laut Thomas Fischer nicht nur junge Leute, die seiner Dienste bedürfen. Ein Mobiltelefon haben mittlerweile auch die älteren Semester. Und das kann schnell kaputt gehen: durch einen Wasserschaden, beim Hinunterfallen, bei Akkuproblemen. 

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Seine Express-Handyreparatur betreibt der 27-Jahre alte IT-Systemelektroniker zwar schon länger. Doch bisher hauptsächlich für Freunde und deren Freunde. Öffentlich ist die Firma Glosswork mobile noch nicht so lange. "Ich war früher Techniker im Außendienst, da habe ich das gelegentlich nach Feierabend gemacht", sagt Thomas Fischer. Seit vier Jahren arbeitet er im Teilzeitjob im Vodafone-Shop am Frauenmarkt, und danach in "seiner Ecke". Seine Kunden kommen sogar aus Finsterwalde oder Gröditz, sagt Fischer. Bis Dresden sei er konkurrenzlos.  

Hier am Frauenmarkt befindet sich die neue Express-Handyreparatur von Thomas Fischer. Wichtig ist: vorher anzurufen, damit der Handydoktor sich den "Patienten" auch persönlich anschauen kann.
Hier am Frauenmarkt befindet sich die neue Express-Handyreparatur von Thomas Fischer. Wichtig ist: vorher anzurufen, damit der Handydoktor sich den "Patienten" auch persönlich anschauen kann. © Kristin Richter

Bis zu fünf Geräte schafft der pfiffige Großenhainer täglich. Noch am selben Tag kann er Reparaturen fertigstellen, wenn er die passenden Ersatzteile hat. Für iPhones sei fast alles da, sagt er. Nur Original-Ersatzteile in Erstausrüster-Qualität. Längstens dauere eine Reparatur bis zum nächsten Tag. Da muss aber nichts irgendwo eingeschickt werden. Ob ganz alte Nokia-Telefone oder ein Handy, das aus dem siebenten Stock gefallen ist: Für den IT-Spezialisten ist fast alles reparabel. Hauptsache, die Platine mit den Daten hat es nicht erwischt. 

Handys sind heute anfälliger als früher, weiß Thomas Fischer. Weil nun oft auch die Rückseite verglast ist, und das Display schneller kaputtgeht. Der Spezialist rät allerdings davon ab, selbst eine Reparatur zu probieren. "Dann löst man vielleicht einen Kurzschluss aus, bei dem Teile zerstört werden." Thomas Fischer öffnet die verklebten Geräte mit Heißluft und testet dann, ob sich eine Reparatur wirtschaftlich lohnt. "Die Kosten sind sehr unterschiedlich, je nach Defekt", sagt er. Mit etwa 20 Prozent des Neupreises müsse man rechnen. 

Am häufigsten muss er Displays oder Akkus tauschen und Ladeboxen säubern. "Die Daten werden dabei nicht gelöscht, denn sie sind ja auf der Platine gespeichert", so der Großenhainer. Grundsätzlich empfiehlt er, Mobiltelefone immer möglichst lange zu laden, am besten über Nacht. Auch Computerservice und Software-Updates bietet Thomas Fischer an. Doch eines sei wichtig für die Express-Reparatur: sich vorher telefonisch anzumelden.

www.glosswork.de , Kontakt: 0171 6957957 

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Großenhain