Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Diakonie-Chef geht

Hans-Georg Müller orientiert sich neu. Frank Radke ist ab April alleiniger Geschäftsführer der Diakonie Meißen und trägt schon die Verantwortung.

Von Kathrin Krüger
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Hans-Georg Müller sucht sich einen neuen Job. Er war fast 17 Jahre Geschäftsführer der Diakonie.
Hans-Georg Müller sucht sich einen neuen Job. Er war fast 17 Jahre Geschäftsführer der Diakonie. © Foto Schröter (Archiv)

Großenhain. Hans-Georg Müller, das Gesicht der Diakonie im Landkreis, nimmt Abschied. Wie im neuen Newsletter des Diakonischen Werkes informiert wird, verlässt er offiziell zum 1. April – nach fast 17 Jahren – die kirchliche Einrichtung, um sich beruflich zu verändern. "Ich suche noch mal eine neue Herausforderung, so lange wie in der Diakonie Meißen war ich noch in keiner Stelle", so der 54-jährige Skassaer.

Ihre Angebote werden geladen...