merken
Großenhain

Die meisten rasen donnerstags und freitags

Seit April hat die Gemeinde Lampertswalde das neue Geschwindigkeits-Display. Nun wurde eine erste Statistik bekanntgegeben. Sie lässt gewisse Schlüsse zu.

Bürgermeister René Venus (r.) und Henry Börnicke von Amazon am neuen mobilen Geschwindigkeitsdisplay, hier noch an der Kita Lampertswalde.
Bürgermeister René Venus (r.) und Henry Börnicke von Amazon am neuen mobilen Geschwindigkeitsdisplay, hier noch an der Kita Lampertswalde. © Kathrin Krüger

Lampertswalde. Dank der Unterstützung von Amazon konnte die Gemeinde eine Geschwindigkeits-Tafel anschaffen. Sie stand zuerst am Hort an der Großenhainer Straße. Dort gilt Tempo 50. Ob sich alle vorbeifahrenden Fahrzeuge daran gehalten haben, wurde nun im Gemeindeblatt veröffentlicht.

Demnach fanden in den ersten sechs Tagen 4.116 Messungen statt. 85 Prozent der Fahrzeuge fahren langsamer oder mit erlaubter Geschwindigkeit, heißt es. Das sind 3.499 Fahrzeuge. Aber 15 Prozent sind zu schnell unterwegs und bekamen an dieser Stelle, wo Kinder über die Straße gehen, kein lachendes Gesicht gezeigt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 44 km/h, was recht gut ist.

Anzeige
Große Schlagerparty in Döbeln!
Große Schlagerparty in Döbeln!

Endlich können die Fans von Schlager, Rock und Show wieder tolle Livekonzerte erleben. Der Bürgergarten hat am 26. Juni gleich zwei tolle Show-Acts!

Weiterführende Artikel

Neues Display in Lampertswalde

Neues Display in Lampertswalde

Durch eine Spende von Amazon konnte die Gemeinde ein Geschwindigkeits-Display am Kinderhaus aufstellen. Es soll aber noch weitere Standorte geben.

Neuer Standortleiter bei Amazon

Neuer Standortleiter bei Amazon

Tim Stapf verlässt Lampertswalde Richtung Berlin, Henry Börnicke wird sein Nachfolger. Doch Stapf will zur 800-Jahrfeier von Schönborn zurückkehren.

Doch 36 Fahrzeuge wurden mit mehr als 70 km/h gemessen, davon ein Fahrzeug mit 80 km/h, eins mit 85 km/h, eins mit 90 km/h und eins sogar mit 100 km/h. Die meisten Übertretungen gab es erstaunlicherweise donnerstags und freitags. Wahrscheinlich haben dann manche Stress wegen Besorgungen oder sind schon in Ungeduld auf das Wochenende. An einem Dienstag wurde jedoch nicht gemessen. Auch nachts ist das Display abgeschaltet.

Die Gemeinde hat das mobile Display jetzt umgesetzt. Es soll in allen Lampertswalder Ortsteilen zum Einsatz kommen, vor allem an Kindereinrichtungen bzw. Schulen.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain