merken
Meißen

Drei Wildunfälle an einem Tag

Am Dienstagmorgen kollidiert ein Pkw zwischen Tauscha und Radeburg mit einem Reh. Am Abend kommen in der Region Großenhain zwei weitere Wildunfälle hinzu.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © SZ/Uwe Soeder

Großenhain. Am Dienstag registrierten die Beamten des Revieres Großenhain drei Wildunfälle. Am Morgen fuhr ein BMW auf der S 100 von Tauscha in Richtung Radeburg. Unvermittelt sprang ein Reh auf die Fahrbahn, das vom Wagen erfasst wurde. Es entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro. 

Auf der S 81 war am Abend ein 54-Jähriger mit einem Toyota von Großenhain in Richtung Großdobritz unterwegs. In Höhe Geißlitz stieß der Toyota Aygo mit einem Reh zusammen. Dabei entstand ein Schaden von circa 2.500 Euro. 

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Später am Abend stieß ein Seat auf der Straße zwischen Lampertswalde und Weißig ebenfalls mit einem Reh zusammen, das in der Folge flüchtete. Am Seat entstand ein Schaden von rund 100 Euro. 

Telefonbetrüger scheitert

Klipphausen. Ein Unbekannter hat am Dienstagmittag versucht, eine Frau (80) am Telefon zu betrügen. Der Täter gab sich als Polizeibeamter aus und fragte die Seniorin unter anderem nach ihren Kontodaten aus. Als er auch die PIN verlangte, wurde die 80-Jährige misstrauisch, beendete das Telefonat und wandte sich an die Polizei. Es kam zu keinem Vermögensschaden

Einbruch in Gewerbehalle

Gröditz. Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in eine Produktionshalle am Gewerbering eingebrochen. Die Täter drangen gewaltsam in die Halle ein und schnitten diverse Kabel im Gesamtwert von rund 2.000 Euro von Maschinen ab und stahlen diese. Der Sachschaden wurde mit circa 10.000 Euro beziffert. 

Kleintransporter kollidiert mit Lkw

Riesa. Am Dienstagmorgen sind auf der Lauchhammerstraße ein VW-Transporter und ein Sattelzug MAN zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge fuhren in Richtung Strehla. Der Fahrer des Lkw musste wegen eines Linksabbiegers bremsen. Der Transporter fuhr in der Folge auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. 

Fahrerflucht nach Unfall

Meißen. Ein unbekannter Autofahrer hat in der Nacht zum Montag auf der Loosestraße einen VW Golf beschädigt. Am Golf entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Der Verursacher fuhr weiter, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Autofahrer machen können. 

Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. 

Kollision im Kreisverkehr

Riesa. Am Dienstagabend stießen im Kreisverkehr August-Bebel-Straße/Dr.-Külz-Straße ein VW Caddy und ein Skoda Fabia zusammen. Die Fahrerin (27) des Skoda fuhr auf der August-Bebel-Straße in Richtung Weinbergstraße. Die Fahrerin des VW kam von der Dr.-Külz-Straße. Im Kreisverkehr kam es zur Kollision. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen