merken
Großenhain

Familiensonntag und Archäologie-Rallye

Das Großenhainer Museum Alte Lateinschule lädt anlässlich der europäischen Archäologietage ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Karl Benjamin Preusker (dargestellt von Klaus Förster) mit Kindern im Bibliotheksgarten. Der Rentamtmann war auch Altertumsforscher.
Karl Benjamin Preusker (dargestellt von Klaus Förster) mit Kindern im Bibliotheksgarten. Der Rentamtmann war auch Altertumsforscher. © Brühl/Archiv

Großenhain. Nach langer Pause werden am Sonntag, 20. Juni, die Kindermuseumsführer wieder aktiv. Sie laden zum Familientag ins Museum Alte Lateinschule an den Kirchplatz ein. Anlässlich der Europäischen Archäologietage gibt es eine Archäologie-Rallye durch Großenhain. Zehn Stationen müssen entdeckt und Fragen gelöst werden.

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Der Weg führt zu Münzschätzen, alten Stadttoren und zur ehemaligen Wohnung von Karl Benjamin Preusker. Für das richtige Lösungswort gibt es eine kleine Belohnung. Start und Ziel ist das Museum, das am 20. Juni von 14 bis 18 Uhr geöffnet ist. Die Teilnahme an der Rallye ist kostenfrei und eignet sich für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterführende Artikel

Was wird aus den Heidebogen-Gewinnen?

Was wird aus den Heidebogen-Gewinnen?

Heimatvideos, Führungen, ein Café im Schloss, Bienen und Hühner - die Preisträger aus der Region haben schon viele Pläne.

Im Museum selbst ist noch bis 15. August die aktuelle Sonderausstellung „1954 - 1000 Jahre Großenhain“ zu sehen. Besucher werden gebeten, im und außerhalb des Museums die geltenden Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen zu beachten. (SZ/krü)

Mehr zum Thema Großenhain