merken
Großenhain

Wieder freie Fahrt Richtung Autobahn

Die Bundesstraße in Schönfeld wird wieder stark befahren. Auch in Großenhain gibt es Freigaben bzw. neue Vollsperrungen.

Die wegen Bauarbeiten seit April gesperrte Bundesstraße 98 ist seit heute Mittag wieder frei. Mitarbeiter der Firma Schönlein entfernten nicht nur die Absperrungen im Ort, sondern auch die zahlreichen Umleitungsschilder und Sperrmarkierungen im Umfeld.
Die wegen Bauarbeiten seit April gesperrte Bundesstraße 98 ist seit heute Mittag wieder frei. Mitarbeiter der Firma Schönlein entfernten nicht nur die Absperrungen im Ort, sondern auch die zahlreichen Umleitungsschilder und Sperrmarkierungen im Umfeld. © K.D.Brühl

Schönfeld/Großenhain. Die B 98 in Schönfeld ist seit Freitagmittag wieder in der Hand der Verkehrsteilnehmer. Gleiches gilt für die Alte Hauptstraße in Skäßchen zwischen Abzweig Richtung Krauschütz/Niegeroda und Ortsausgang Richtung Uebigau. 

Auch in Großenhain steht am nächsten Freitag, rechtzeitig von der Einkaufsnacht, die Freigabe der Öhringer Straße ins Haus. Voraussichtlich gegen 18 Uhr wird die wichtige Trasse für den beidseitigen Verkehr wieder freigegeben. Die Tieku Mühlbach hatte hier seit 2. Juni im Auftrag der Wasserversorgung Riesa-Großenhain eine neue Trinkwasserleitung und deren Hausanschlüsse verlegt - zwischen Ortseingang aus Richtung Zschauitz und der Mülbitzer Straße.

Anzeige
Qualität und Ehrlichkeit zahlen sich aus
Qualität und Ehrlichkeit zahlen sich aus

Der Festschmaus wird wie immer lecker sein, doch die alte Couch läd nicht gerade zum Entspannungsnickerchen ein. Das muss nicht sein. Hier gibt`s die Lösung.

Ab 2. November bis voraussichtlich 11. Dezember ist in Skäßchen allerdings die Alte Hauptstraße erneut gesperrt. Die Tieku Mühlbach wird dann im Auftrag der Enso Netz das Breitbandkabel und dessen Hausanschlüsse verlegen - zwischen Abzweig K 8512 und Ortsausgang Richtung Krauschütz. Eine Umleitung ist über Niegeroda-Oelsnitz-Strauch-Uebigau und umgekehrt eingerichtet. Die Bushaltestelle in Skäßchen, Am Kindergarten, entfällt ersatzlos. Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Berücksichtigung der Sperrung und Verständnis gebeten, so das Rathaus.

Weiterführende Artikel

Berlin hat das letzte Wort zu B 169 und B 98

Berlin hat das letzte Wort zu B 169 und B 98

Längst werden Riesas Autobahnzubringer und die Ortsumfahrungen geplant. Ganz oben könnte man sich aber noch anders entscheiden.

Weiterhin gesperrt wird ab Montag bis voraussichtlich 13. November der Kreuzungsbereich Waldaer/Preuskerstraße. Der Hoch- und Tiefbau Prösen wird diesen Bereich erneuern und das Pflaster austauschen. Die Haltestelle Gesundheitszentrum wird durch den ÖPNV nicht bedient. Die Umleitung ist über die Waldaer Straße-Berliner Straße-Rosa-Luxemburg-Straße und umgekehrt für die gesamte Bauzeit eingerichtet. Auch hier wird um Berücksichtigung der Sperrung gebeten. 

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain