Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Beim Public Viewing XXL in Großenhain gibt's nicht nur Bier und Pommes

Udo Häfner ist beim Public Viewing am Hauptmarkt für die Gastronomie zuständig. Was nötig ist, um bis zu 2.000 Leute mit Essen und Getränken zufriedenzustellen.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Udo Häfner (l.) und sein Sohn Frank mit Bratwürsten beim Public Viewing auf dem Großenhainer Hauptmarkt. Jeden Tag wird hier bereits ab 17.30 Uhr bedient.
Udo Häfner (l.) und sein Sohn Frank mit Bratwürsten beim Public Viewing auf dem Großenhainer Hauptmarkt. Jeden Tag wird hier bereits ab 17.30 Uhr bedient. © Daniel Schäfer

Großenhain. Manche kommen nur, um zu sehen, was sie diesmal zum Schmausen anbieten. Geht es gegen die Ungarn, war es Langos von Langos Kuni aus Meißen. Gegen die Schweiz gab es Schweizer Käse-Spieße von Feinkost Hoffmann und Wein von Rothes Gut Meißen am Stand von Ronny Rühle. Gegen Frankreich wurden die Würste in sogenannten Franzosenstängeln, sprich Baguettes, verkauft. Auch das legendäre Großenhainer Knobibrot ist hin und wieder im Angebot. Doch die Masse an Verköstigung beim Public Viewing am Hauptmarkt machen Pommes rot/weiß aus, sagt Frank Häfner. Gefolgt natürlich von der unverwüstlichen Bratwurst bzw. Currywurst.

Ihre Angebote werden geladen...