Meißen
Merken

Haus mit Hakenkreuz beschmiert

Unbekannte haben am Wochenende ein Haus am Fährweg in Coswig mit einem etwa 0,8 Meter großen schwarzen Hakenkreuz beschmiert.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Paul Glaser (Symbolfoto)

Coswig. Neben dem verbotenen Symbol hinterließen die Täter weitere Schmierereien. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (SZ)

Betrüger am Telefon

Gröditz/Riesa. Unbekannte haben am Montagvormittag versucht eine 84-Jährige und einen 56-Jährigen am Telefon zu betrügen. Gegenüber der Seniorin aus Gröditz behaupteten die Täter, dass deren Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Um eine Verhaftung abzuwenden, sollte die Frau eine Kaution von 15.000 Euro für den Sohn bezahlen. Der 56-Jährige sollte 1.000 Euro Gebühren bezahlen, um einen vermeintlichen Geldgewinn von 38.500 Euro zu erhalten. Die beiden Angerufenen ließen sich nicht auf die Forderungen ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (SZ)

Sonnensegel gestohlen

Meißen. Unbekannte haben am Wochenende das Sonnensegel eines Sandkastens von einem Grundstück an der Wettinstraße gestohlen. Der Wert des Segels beläuft sich auf rund 150 Euro. (SZ)

Starkstromkabel von Baustelle gestohlen

Coswig. Unbekannte haben am Wochenende ein Starkstromkabel von einer Baustelle an der Kiefernstraße gestohlen. Die Täter verschafften sich auf noch unbekannte Weise Zutritt auf das Gelände und trennten das Kabel im Wert von rund 600 Euro vom Verteiler. (SZ)

Anzeige
Kulinarischer Höhenflug im Riesenrad beim „Frühstück über Dresden“
Kulinarischer Höhenflug im Riesenrad beim „Frühstück über Dresden“

Alle Dresdner und Besucher der Stadt aufgepasst: Auch im Sommer 2022 spendet das „Wheel of Vision“ Euch einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt! Hier gibt es alle Infos.

Mercedes beschädigt

Großenhain. Ein unbekannter Autofahrer hat an der Schloßstraße einen Mercedes E 400 beschädigt. Der Unbekannte stieß gegen den Wagen und verursachte einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Anschließend fuhr er weiter ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (SZ)

Beim Ausfahren aus Grundstücken zusammengestoßen

Lommatzsch. Am Sonntagnachmittag sind auf der Raubaer Straße ein Mitsubishi Space Star (Fahrerin 38) und ein Ford Focus (Fahrerin 45) zusammengestoßen. Die 45-Jährige bog von einem Grundstück auf die Straße. Zeitgleich fuhr die 38-Jährige rückwärts aus einer gegenüberliegenden Ausfahrt und die beiden Autos stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (SZ)

Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt – Zeugenaufruf

Radebeul. Am Montagvormittag ist eine Radfahrerin (55) auf der Straße Altkötzschenbroda mit einem Hyundai Tucson (Fahrer 35) zusammengestoßen. Bisherigen Ermittlungen zufolge wollte der 35-Jährige auf der Straße wenden. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem die 55-Jährige verletzt wurde. Die beiden Beteiligten sprachen miteinander und setzten ihre Wege fort. Im späteren Verlauf begab sich die 55-Jährige in ärztliche Behandlung. (SZ)
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Einbruch in Besenwirtschaft

Radebeul. In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in eine Besenwirtschaft in Oberlößnitz eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen mehrere Hundert Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (SZ)

Ortstafel gestohlen

Coswig. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen die Ortstafel an der Elbgaustraße in Sörnewitz entwendet. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 360 Euro beziffert. (SZ)