merken
Großenhain

Impfmobil in Lampertswalde

Die Gemeinde hat sich auch für ein mobiles Impfteam entschieden. Nicht nur Bürger aus den Ortsteilen können es nutzen.

Symbolbild
Symbolbild © dpa/Sven Hoppe (Symbolbild)

Lampertswalde. Die Gemeinde bietet jetzt auch die Möglichkeit, sich über ein mobiles Impfteam am Donnerstag, 8. Juli, und am Samstag, 10. Juli, gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Zweitimpfung findet dann am Donnerstag, 29. Juli, bzw. am Samstag, 31. Juli, statt.

Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer jeweils in der Gemeindeverwaltung Lampertswalde, Ortrander Straße 2. Es können sich alle Impfwilligen anmelden, die mindestens 16 Jahre alt sind und in den letzten drei Monaten nicht positiv getestet wurden oder an Covid-19 erkrankt waren bzw. schon geimpft sind.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Weiterführende Artikel

Impfen als „Menschenversuch“

Impfen als „Menschenversuch“

Die neue Dresdner Stadtschreiberin Kathrin Schmidt tritt nächste Woche ihr Amt an. Das Gespräch mit ihr berührt schnell „Querdenker“-Themen.

Impfmobil kommt nach Priestewitz

Impfmobil kommt nach Priestewitz

Ehrenamtler, Wahlhelfer und Feuerwehrleute der Großgemeinde sollen vorrangig profitieren. Für die Termine können sich aber alle bewerben.

Anmeldungen nimmt die GV Lampertswalde während der allgemeinen Öffnungszeiten oder per E-Mail an [email protected] entgegen. Es besteht ein begrenztes Kontingent an Impfdosen, die Termine werden deshalb in der Reihenfolge des Eingangsdatums der Anmeldung vergeben. (SZ)

Telefon 035248 81229 oder per E-Mail an [email protected]

Mehr zum Thema Großenhain