Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Großenhain
Merken

Kita Thiendorf soll teilsaniert werden

Grund ist der Umzug der Horträume in den Kindercampus Ponickau. Im Kneipp-Kinderland ist jetzt mehr Platz für die Kleineren.

Von Kathrin Krüger
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Thiendorfer Kneipkinderland wird teilsaniert. In den ursprünglichen Horträumen werden die Toiletten verändert.
Das Thiendorfer Kneipkinderland wird teilsaniert. In den ursprünglichen Horträumen werden die Toiletten verändert. © Marco Klinger

Thiendorf. "Es sollte schon längst passiert sein", sagt Bürgermeister Dirk Mocker. Nun kann endlich die Teilsanierung des Thiendorfer Kneipp-Kinderlandes am Bergweg in Angriff genommen werden. Die ehemaligen Horträume sollen für den Kitabetrieb umgebaut werden. Der zentrale Hort ist jetzt im Ponickauer Kindercampus. 40 Hortplätze hatte es früher in Thiendorf gegeben. Der Gemeinderat vergab jetzt das Los Abbruch. Es geht an den Großenhainer Baubetrieb Martin Grafe aus Stroga für rund 44.000 Euro. Auch Trockenbau, Fliesen, Maler und Bodenbelag sind schon vergeben.

Für Heizung, Lüftung und Sanitär wurde der Bürgermeister zur Vergabe im Budgetrahmen ermächtigt. Das Los ist noch in der Vorbereitung des Planungsbüros. Der Umbau soll aber bereits vor der Heizperiode beginnen. Die Baumaßnahme kostet insgesamt etwa 100.000 Euro.