Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Kleingärten blühten wegen Corona auf

Großenhainer Schrebergärten hatten dieses Jahr viel Zulauf wegen der Ausgangsbeschränkungen. Doch das bringt auch Probleme mit sich.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schon im Vorjahr übernahm die gemeinnützige Outlaw gGmbH Großenhain in der Gartensparte "Feldfrieden" einen Garten und nutzte ihn für die Betreuung von Kindern auch in diesem Jahr.
Schon im Vorjahr übernahm die gemeinnützige Outlaw gGmbH Großenhain in der Gartensparte "Feldfrieden" einen Garten und nutzte ihn für die Betreuung von Kindern auch in diesem Jahr. © Kristin Richter

Großenhain. Für so manchen Klein- und Hausgärtner war seine Grünfläche in diesem Jahr die Rettung. Wenn man auch während der Corona-Ausgangsbeschränkungen fast nirgendwo hin konnte: Der eigene Garten war immer möglich - für Bewegung an frischer Luft, für Spielmöglichkeiten für die Kinder, für ein Schwätzchen übern Gartenzaun.

Ihre Angebote werden geladen...