Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Künstler entschied sich für Großenhain - als Ausnahme

Keine Konzerte mit 2G-Regel, kündigte Olaf Stelmecke auf seiner Homepage an. Im SkZ Alberttreff singt er trotzdem. Denn die Bedingungen haben sich geändert.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Stellmäcke und Müller kommen am 11. März in den Großenhainer Alberttreff. Die Künstler hatten sich gegen einen Auftritt mit 2G-Regel ausgesprochen.
Stellmäcke und Müller kommen am 11. März in den Großenhainer Alberttreff. Die Künstler hatten sich gegen einen Auftritt mit 2G-Regel ausgesprochen. © privat

Großenhain. Wenn Liedermacher Olaf Stelmecke alias Stellmäcke und Michael Meikel Müller am 11. März im SkZ Alberttreff auftreten, können auch Ungeimpfte wieder beim Konzert "Von hinterm Mond da kommt er her" dabeisein. Als der Termin vereinbart wurde, war aber noch von den derzeitigen Zugangsvoraussetzungen auszugehen. „Keine Konzerte mit 2G-Regel!“ stand allerdings als Bekenntnis auf der Homepage des Zschopauer Künstlers. Warum der erzgebirgische Musiker dem Alberttreff trotzdem zusagte, erklärt er im SZ-Gespräch.

Ihre Angebote werden geladen...