merken
Großenhain

Kulturschloss erhält Geld für Umbauten

Der Landtag hat mehr Förderung für die Kultur bewilligt. Das kann für nötige Investition in Infrastruktur verwendet werden.

Das Kulturzentrum vom Schlossgraben aus gesehen.
Das Kulturzentrum vom Schlossgraben aus gesehen. © Norbert Millauer

Großenhain. Der sächsische Landtag stellt im jetzt beschlossenen Doppelhaushalt des Freistaates circa 180.000 Euro zusätzlich für den Kulturraum Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und weitere Mittel für Investitionen bereit.

Davon profitiert auch das Kulturzentrum. 3,175 Millionen Euro sind jährlich für Investitionen in eine moderne Infrastruktur vorgesehen. Davon können im Kulturraum für über 100.000 Euro freie oder kommunale Träger neue Veranstaltungstechnik und klimafreundlichere Ausstattung anschaffen oder Umbauten für Barrierefreiheit oder Brandschutz vornehmen, heißt es in einer Pressemitteilung. So gäbe es dringenden Bedarf auch in Großenhain,

Anzeige
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz

Ratgeber zur Planung einer Anlage aus wasserführendem Kaminofen und Solarthermie.

Weiterführende Artikel

Zwingertrio macht auf Heinz Rühmann

Zwingertrio macht auf Heinz Rühmann

Im Großenhainer Kulturschloss wird ein Stream mit der Elbland Philharmonie aufgenommen. Für die Stadt gibt's damit eine Überraschung im nächsten Jahr.

Für alle sächsischen Kulturräume stehen nun rund 6,4 Millionen Euro mehr pro Jahr zur Verfügung als ursprünglich vorgesehen. Zusätzlich stärkt der Landtag die vielfältige Kinolandschaft und Filmkultur im ländlichen Raum mit der Aufstockung für die Kinoprogrammpreise der Mitteldeutschen Medienförderung um 125.000 Euro pro Jahr und der Fortsetzung des Projektes „film.land.sachsen“ des Landesfilmverbandes über 2021 hinaus mit 120.000 Euro jährlich. (SZ/krü)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain