merken
Großenhain

Männerchor sagt Festkonzert endgültig ab

Am 23. Oktober wollte der Männerchor im Kulturschloss mit ungarischen Gästen sein Jubiläum feiern. Doch mehrere Gründe sprechen dagegen.

Der Männerchor Großenhain-Reinersdorf in der Marienkirche.
Der Männerchor Großenhain-Reinersdorf in der Marienkirche. © privat

Großenhain. Es sollte das Jubiläums-Konzert 135 Jahre plus eins werden. Doch nun hat der Männerchor Großenhain-Reinersdorf sein schon zwei Mal verschobenes Festkonzert endgültig abgesagt. Es war für den 23. Oktober im Kulturschloss Großenhain geplant. "Unsere Partner aus dem ungarischen Kecskemét mussten ihre Teilnahme wegen Finanzierungsproblemen und wegen Schülerwechsels zurückziehen", so Chorsprecher Horst Wendrock. "Auch unser Chor selbst ist noch nicht wieder fähig, ein größeres Programm in guter Qualität abzuliefern.“

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weiterführende Artikel

Tourbus der Chorjugend startet in Großenhain

Tourbus der Chorjugend startet in Großenhain

Am Donnerstagvormittag wird an der Blumenuhr zum Sachsenauftakt gesungen. Rund 100 Kinder werden dabei sein - und hochrangige Landesvertreter.

Männerchor verschiebt Jubiläum auf 2021

Männerchor verschiebt Jubiläum auf 2021

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, sagen die Sänger um Siegfried Behla und feiern "135 plus eins".

Dem Chor zufolge hat "das rigorose Verbieten aller Kulturaktivitäten während der Lockdown-Phasen der letzten anderthalb Jahre dem Männerchor ernsthaft geschadet". Trotz aller Bemühungen in Proben seit Juli konnte der Chor nicht wieder zur alten Form finden. Auch die Probenteilnahme sei nicht mehr auf dem hohen Niveau, wie vor zwei Jahren. Horst Wendrock: "Wir bemühen uns sehr, wieder aktiv zum Kulturleben der Region beizutragen. Aber die Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Corona-Geschehen machen das Planen von Auftritten sehr schwer." (SZ/krü)

Mehr zum Thema Großenhain