merken
PLUS Großenhain

Mit "Brücken in die Zukunft" viel geworden

Die Stadt hat jetzt die Projekte aus dem Förderprogramm des Freistaates abgerechnet.

Die 2. Grundschule Bobersberg profitierte in Großenhain besonders von dem Förderprogramm.
Die 2. Grundschule Bobersberg profitierte in Großenhain besonders von dem Förderprogramm. © Kristin Richter

Großenhain. Seit vier Jahren bekommt die Stadt wie alle anderen Kommunen Extra-Geld für die kommunale Infrastruktur. Für etwa 1,7 Millionen Euro konnte die Verwaltung Projekte anschieben, mit einem maximalen Fördersatz von 75 Prozent. Sie wurden für Neubau und Erhaltung verwendet.

Bei der Abrechnung vor dem Stadtrat konnten sechs Maßnahmen bilanziert werden. Die Sanierung der zweiten Grundschule Bobersberg war mit 1,3 Millionen Euro dabei, wovon die Stadt fast eine Millionen Euro gefördert bekam. In der Schule konnten aus den „Brücken in die Zukunft“, wie das Freistaatsprogramm genannt wird, auch interaktive Tafeln für 86.000 Euro angeschafft werden.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Eine weitere Schule, die von dem Geld profitierte, war das Haus zwei des Siemens-Gymnasiums. Hier entstand ein barrierefreier Haupteingang und die Brandmeldeanlage konnte erneuert werden. Beides schlägt zusammen mit rund einer halben Million Euro zu Buche. Außerdem konnten drei interaktive Tafeln für das Hauptgebäude in der Franz-Schuber-Allee für knapp 40.000 Euro angeschafft werden. Bezahlt wurde zudem die neue Flucht- und Rettungstreppe mit Außenanlagen in der Kita Sonnenkäfer am Schacht. Rund 150.000 Euro wurden hier verbaut.

Schließlich wurde in dem Programm auch der Bauhofstandort Zabeltitz in zwei Bauabschnitten saniert. Das war dringend nötig, waren die bisher genutzten Gebäude doch modernisierungsbedürftig und in unterschiedlichen Gebäuden. Hierzu wurden 210.000 Euro umgesetzt.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain