merken
Großenhain

Netzwerk Kinderchöre pflanzt Bäume

Am 13. November werden in Kooperation mit der Stadt bei Weßnitz circa 1.500 kleine Bäume und Sträucher gesetzt. Wer will diese Pflanzaktion unterstützen?

Hier pflanzte die Großenhainer Jagdgenossenschaft vor einem Jahr Bäume und Sträucher entlang des Röderneugrabens in Großraschütz.
Hier pflanzte die Großenhainer Jagdgenossenschaft vor einem Jahr Bäume und Sträucher entlang des Röderneugrabens in Großraschütz. © Brühl

Großenhain. Die Aktion "Sunday for future" wird aktiv, und dieses Mal wird nicht gesungen. Das Netzwerk Kinderchöre in der Großenhainer Pflege unter Leitung von Stefan Jänke wird am 13. November von 9 bis circa 13 Uhr etwa 1.500 kleine Bäume und Sträucher pflanzen. Unter professioneller Anleitung. Auf einem Feld südöstlich von Weßnitz. In Kooperation mit der Stadt Großenhain. Treffpunkt ist der Feldweg an der Straße von Weßnitz Richtung Göhra, rechts an der Windmühle.

Ein etwa 5.500 Quadratmeter großes Feld soll dabei aufgeforstet werden. Die Maßnahme ist ein Beitrag der Stadt zur kontinuierlichen Waldmehrung im Sinne der Klimavorsorge.

Küchenhaus Hillig
Die gute Stube des 21. Jahrhunderts
Die gute Stube des 21. Jahrhunderts

Die Küche wird immer mehr zum Zentrum der Wohnung. Küchenhaus-Inhaber Steffen Hillig weiß, warum.

Weiterführende Artikel

Jugendchor startet Social-Media-Serie

Jugendchor startet Social-Media-Serie

Das Ensemble aus Schülern und Erwachsenen unter Leitung von Stefan Jänke will gute Nachrichten verbreiten und operiert dabei auch international.

Sunday for Future in der Marienkirche

Sunday for Future in der Marienkirche

Jenseits des Glaubens: Das Großenhainer Gotteshaus lädt am Sonntag auch und besonders all jene ein, die sonst nicht den Weg in die Kirche finden.

"Dafür benötigen wir etwa 40 bis 50 Helfer", wirbt Stefan Jänke. Sie sollen Spaten, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sowie gegebenenfalls Handschuhe mitbringen, um die 20 bis 50 Zentimeter großen Stecklinge gut in die Erde zu bringen. Eine Pausenversorgung muss mitgebracht werden. Jänke: "Diese Aktivität ist auch für Kinder ab Grundschulalter geeignet." Bis zum 7. November sollten sich die Helfer bei ihm anmelden. (SZ/krü)

Kontakt: 03522 310436 bzw. per E-Mail an [email protected] Bitte Anzahl der Personen und Alter der Kinder angeben. Vor Ort gilt die 3G-Regel. Tests sind möglich.

Mehr zum Thema Großenhain