Großenhain
Merken

Diesbar-Seußlitz: Neue Fenster für die Heinrichsburg

Das Elbe-Röder-Dreieck fördert 19 Kleinprojekte. Die Neugestaltung von Spielplätzen in Strauch, Skäßchen oder Kleinthiemig kann finanziert werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Heinrichsburg in Diesbar-Seußlitz erhält neue Fenster und Fensterläden.
Die Heinrichsburg in Diesbar-Seußlitz erhält neue Fenster und Fensterläden. © Sebastian Schultz

Glaubitz/Region. Auch 2022 stehen im Elbe-Röder-Dreieck wieder 150.000 Euro aus dem Regionalbudget für die Förderung von Kleinprojekten zur Verfügung. Bis Ende Mai konnten Kommunen, Vereine und Kirchgemeinden die Fördermittel beantragen. Beim Regionalmanagement gingen fünf Anträge aus Gemeinden und 14 Kleinprojektanträge von Vereinen bzw. Kirchgemeinden ein. Die Mittel wurden fast vollständig ausgeschöpft.

Weiterführende Artikel

Neue Buswartehalle am Kinderhaus Priestewitz

Neue Buswartehalle am Kinderhaus Priestewitz

31 Projekte im Dresdner Heidebogen wurden für eine Förderung ausgewählt. Priestewitz und Lampertswalde waren besonders erfolgreich.

Kommunen aus dem Elbe-Röder-Dreieck planen vor allem die Erweiterung und Neugestaltung von zahlreichen Spielplätzen, so in den Großenhainer Ortsteilen Strauch, Skäßchen und Kleinthiemig, in Glaubitz, Koselitz und im Gemeindegebiet Zeithain. Weiterhin möchte die Gemeinde Nünchritz die Fenster und Fensterläden der Heinrichsburg in Diesbar-Seußlitz erneuern und die Kirchgemeinde Großenhainer Land lässt mithilfe der Fördermittel die Fenster und die Außentür der Kirche Wildenhain neu anstreichen.

Anzeige LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Eine Reihe von Vereinen kann im Rahmen der Kleinprojekteförderung Sanierungsmaßnahmen am Vereinsgelände vornehmen oder neue Ausstattung erwerben. Die Kleinprojekte müssen bis Mitte November umgesetzt werden. (SZ)

Mehr zum Thema Großenhain