merken
PLUS Großenhain

Neuer Radweg in Lampertswalde

Entlang der Bundesstraße 98 wird die Trasse für Radfahrer durchgängig. Der Abschnitt hinterm Kreisverkehr steht schon lange in der höchsten Priorität.

Zwischen dem Mühlbacher Kreisel (l.) und der Bahnhofstraße Lampertswalde wird der neue Radweg entlang der B 98 verlaufen.
Zwischen dem Mühlbacher Kreisel (l.) und der Bahnhofstraße Lampertswalde wird der neue Radweg entlang der B 98 verlaufen. © privat

Lampertswalde. Im aktuellen Amtsblatt der Gemeinde wird über Vermessungsarbeiten für einen neuen Radwegabschnitt entlang der B 98 informiert. Es handelt sich um den Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr bei Lampertswalde und der weiter östlich einmündenden Bahnhofstraße. Hier ist bisher kein Radweg vorhanden. "Gemäß der Radverkehrskonzeption für den Freistaat Sachsen 2014/2019 ist der betreffende Abschnitt in die höchste Kategorie, Klasse A, eingeordnet worden", informiert das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) auf SZ-Nachfrage.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Mit der bald startenden Vermessung wird die Grundlage für die Planung des Radweges gelegt. "In einem ersten Schritt werden Varianten untersucht, eine Vorzugsvariante vorgeschlagen und diese mit den maßgebenden Trägern öffentlicher Belange abgestimmt", sagt Lasuv-Sprecherin Rosalie Stephan. Im nächsten Planungsschritt, dem Vorentwurf, erfolge die detaillierte Bearbeitung der Vorzugsvariante und die Einstellung der Mittel in den Haushaltsplan des Landesamtes. Mit dem nachfolgenden Feststellungsentwurf wird dann das Baurecht hergestellt. Zur Art des Baurechtsverfahrens sowie zu einem möglichen Baubeginn können zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine belastbaren Angaben gemacht werden, so die Sprecherin.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain