merken
Großenhain

Noch keinen neuen Stadtchronisten gefunden

Für die Großenhainerin Anke Brekow hat sich noch kein Nachfolger gefunden. Die Stadt will das Ehrenamt neu ausschreiben.

Stadtarchivarin Anke Brekow gibt das Ehrenamt des Stadtchronisten auf. Doch ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.
Stadtarchivarin Anke Brekow gibt das Ehrenamt des Stadtchronisten auf. Doch ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. © Brühl

Großenhain. "Leider haben wir keine Bewerbungen erhalten." So antwortet die Stadtsprecherin Diana Schulze auf die Frage, wer denn Nachfolger im Ehrenamt von Anke Brekow wird. Doch der Aufwand, der mit der weiteren Erarbeitung der Stadtchronik verbunden ist, ist den heimatgeschichtlich Interessierten und noch Berufstätigen offenbar zu hoch.

Anzeige
Augen auf beim Küchen-Kauf
Augen auf beim Küchen-Kauf

Wer auf der Suche nach einer neuen Küche ist, sollte Wert auf professionelle Beratung und Planung vor Ort legen, zum Beispiel bei Hülsbusch in Dresden und Weinböhla.

Weiterführende Artikel

Wer will neuer Stadtchronist werden?

Wer will neuer Stadtchronist werden?

Anke Brekow gibt das Großenhainer Ehrenamt auf. Jetzt wird ein heimatgeschichtlich interessierter Nachfolger gebraucht.

Wer will Stadtchronist werden?

Wer will Stadtchronist werden?

Dohnas Geschichte ist seine Leidenschaft. Dennoch sucht Kurt Woyack nun nach einem Nachfolger.

Dennoch startet die Stadtverwaltung nochmal einen Aufruf im Amtsblatt und der Presse und hofft, dass sich jemand für diese Tätigkeit engagieren möchte. Sie wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet. Die bisherige Stadtchronistin Anke Brekow gibt die Funktion wegen beruflicher Verpflichtungen auf.

Mehr zum Thema Großenhain