merken
Großenhain

Preuskers Geburtstag wird doppelt gefeiert

Die Bücherei plant am 23. September zwei Festvorträge. Im Museumsfoyer ist eine Fotoserie von Falk Beyer zu sehen.

Begegnung im Bibliotheksgärtchen: Bibliotheksgründer Karl Benjamin Preusker, dargestellt von Klaus Förster, trifft mit Kindern zusammen.
Begegnung im Bibliotheksgärtchen: Bibliotheksgründer Karl Benjamin Preusker, dargestellt von Klaus Förster, trifft mit Kindern zusammen. © Brühl/Archiv

Großenhain. Karl Benjamin Preusker (1786 bis 1871) ist einer der großen historischen Persönlichkeiten der Stadt. Seinem 150. Todestag im April und dem 235. Geburtstag am 22. September ist ein ganzes Jubiläumsjahr gewidmet. Bücherei und Museum Alte Lateinschule bieten jetzt eine Festveranstaltung bzw. eine Fotoausstellung dazu an.

Die Gründung der Karl-Preusker-Bücherei als erste deutsche Volksbibliothek und die Begründung der sächsischen Altertumsforschung waren die größten Verdienste des Rentamtmanns und Bildungsbürgers. Die Bildung der Jugend lag ihm sehr am Herzen, er gründete die Sonntagsschule für junge Handwerker, organisierte einen Lesezirkel und etablierte den Großenhainer Gewerbeverein. Die Bibliothek am Neumarkt nimmt Preuskers 235. Geburtstag zum Anlass, einen Tag danach, am 23. September, eine Festveranstaltung mit zwei Vorträgen anzubieten. Nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters spricht Robert Langer, Leiter der Landesfachstelle für Bibliotheken, zu "Würde Preusker E-Books lesen?“. Konstantin Hermann von der Koordination Landes-Digitalisierungsprogramm der Slub Dresden stellt „Preusker digital“ vor. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Jubiläum wird gebeten.

Azubi
Ausbildungsplatz gesucht?
Ausbildungsplatz gesucht?

Mit der Ausbildung beginnt der Start ins Berufsleben. Damit dieser gelingt, stellen sich auf sächsische.de viele Ausbildungsbetriebe mit ihren freien Ausbildungsstellen vor.

Weiterführende Artikel

Preuskers Pokal restauriert

Preuskers Pokal restauriert

Mit den Einnahmen aus dem Kuchenbasar zum Bauernmarkt finanzierte der Museums-Förderverein das Verschönern des Silberpokals.

Bibliothek im poetischen Bücherherbst

Bibliothek im poetischen Bücherherbst

Rund um den Tag der Bibliotheken am 24. Oktober hat das Haus am Neumarkt ein liebevolles Programm gestrickt: genau richtig gegen den Herbstblues.

Herbstferien im Museum

Herbstferien im Museum

Für Sechs- bis Zwölfjährige gibt es in der Großenhainer Alten Lateinschule am Kirchplatz vier attraktive Angebote.

Buchhandlung sponsert Bücherei

Buchhandlung sponsert Bücherei

Aus der Leseförderung der Kultclub-Mitglieder spendet Thalia Großenhain 250 Euro an die Bibliothek. Die kann das fürs Preusker-Jubiläum gut gebrauchen.

Auch das Museum am Kirchplatz beteiligt sich am Preusker-Geburtstag mit einer Fotoausstellung von Falk Beyer aus Kleinthiemig. Sie spürt Preuskers Ideen im heutigen Großenhain nach. Es geht um seine maßgeblichen Projekte wie die Gründung des Gewerbevereins, der heute von der Fördergemeinschaft Großenhain aktiv repräsentiert wird. Um die Sonntagsschule, die im Beruflichen Schulzentrum Karl Preusker fortlebt. Um die Idee der Sparkasse, die Preusker vorantrieb, oder eben die Volksbücherei in Gestalt der heutigen Karl-Preusker-Bibliothek. Falk Beyer (68) ist Mitglied im Fotozirkel Kontraste in Radeburg. Sein Konzept "dahinter" will die Verbindungen zwischen früher und heute offenbaren. Beyers acht bis zehn Fotos und Fotomontagen werden ab kommenden Dienstag für vier Wochen im Foyer des Museums ausgestellt.

Bücherei am Neumarkt, 23. September, 18.30 Uhr, Festveranstaltung, Eintritt frei

Mehr zum Thema Großenhain