merken
Großenhain

Schwerverletzter bei Unfall auf A13

In der Nacht fährt ein Kleintransporter auf einen Lkw auf. Der Fahrer muss in ein Krankenhaus.

Am Opel entstand Totalschaden.
Am Opel entstand Totalschaden. © Roland Halkasch

Ebersbach. In der Nacht zum Montag ist gegen ein Uhr ein Transporter-Fahrer bei einem Unfall auf der A 13 schwer verletzt worden. Bei dem Unfall zwischen einem Kleinbus Opel Movano und einem Sattelzug Volvo war der Schwerverletzte ein 31-jähriger Slowake. Er war mit dem Kleinbus in Richtung Dresden unterwegs. Bei Radeburg ist er auf einen Sattelzug aufgefahren, der in gleicher Richtung fuhr. Dessen Fahrer (28) blieb unverletzt. Der Slowake musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge und die Leitplanke wurden beschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Während sich der Schaden am Sattelzug in Grenzen hielt, entstand am österreichischen Kleintransporter Totalschaden. Der Tacho des Fahrzeuges blieb bei 120 km/h stehen. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Die Autobahn war in Richtung Dresden zeitweise gesperrt. Es bildete sich Stau. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (rh)

Mehr zum Thema Großenhain