merken
Großenhain

Schwimmunterricht geht wieder

Im Großenhainer Freibad werden Lehrgänge für Grundschüler durchgeführt. Ab 2. Juli startet ein Kurs. Auch für 2022 ist jetzt bereits alles ausgebucht.

Schwimmunterricht für Grundschüler ist nach Corona wieder möglich.
Schwimmunterricht für Grundschüler ist nach Corona wieder möglich. © André Schulze

Großenhain. Seit Juni können die Grundschulen wieder Schwimmkurse anbieten. Die werden in der Regel in den Schulschwimmzentren durchgeführt. Für die Großenhainer Schulen befindet sich dies in Riesa, so Stadtsprecherin Diana Schulze. Die Organisation der Schwimmkurse obliegt den Schulen. Die erste Grundschule plant allerdings zurzeit einen Schwimmkurs im Naturerlebnisbad Großenhain.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Weiterführende Artikel

Sachsen verlängert den Schwimmunterricht

Sachsen verlängert den Schwimmunterricht

Während der Corona-Lockdowns fiel der Schwimmunterricht aus - auch in Sachsen. Jetzt soll der Rückstand aufgeholt werden.

Corona stoppt den Dresdner Schwimmunterricht

Corona stoppt den Dresdner Schwimmunterricht

In der zweiten Klasse lernen Kinder normalerweise Schwimmen - durch Corona fällt das aber aus, schon zum zweiten Mal. Wie soll das aufgeholt werden?

Darüber hinaus sind aktuell zwei Schwimmlehrgänge im Freibad über die Wasserwacht geplant, die beide mit jeweils 16 Teilnehmern bereits ausnahmslos ausgebucht sind. Sie starten am 2. bzw. 24. Juli und dauern jeweils 14 Tage. Für 2022, so Diana Schulze auf Nachfrage, liegen schon so viele Anmeldungen vor, dass der einzige für 2022 geplante Kurs bereits jetzt ausgebucht wäre. (SZ/krü)

Mehr zum Thema Großenhain