merken
Großenhain

Supermoto auch mit Jugendmeisterschaft

Wenn am 25. und 26. September die Wettkämpfe auf dem Großenhainer Flugplatz gefahren werden, ermittelt auch der Nachwuchs seine Besten.

Supermoto hat in Großenhain eine lange Tradition.
Supermoto hat in Großenhain eine lange Tradition. © Jens Zimmermann/ADAC

Großenhain. Am 25. und 26. September dröhnen nach jetzigem Stand auf dem Großenhainer Flugplatz die Motoren. Die Deutsche Supermoto-Meisterschaft (IDM) wird ausgetragen. Statt dem ursprünglich geplanten ersten Lauf wird in Großenhain nun der letzte Lauf der diesjährigen Rennserie ausgetragen. Und wie jetzt bekannt gegeben wurde, findet gleichzeitig die Deutsche Jugend-Supermoto-Meisterschaft 2021 statt.

Die Deutsche Motorsportjugend (dmsj) schreibt erstmals eine Meisterschaft für die Nachwuchspiloten in der Supermoto aus. Im Rahmen der IDM kämpfen die besten Fahrer dann in zwei Klassen um die Titel: der dmsj–Meister Klasse Rookies und Klasse Junioren. Die Rookies-Klasse steht dabei Fahrern der Jahrgänge 2009 – 2013 offen, sie fahren auf Motorrädern mit Zweitaktmotoren über 50 ccm bis max. 65 ccm, die den technischen Bestimmungen des Veranstalters entsprechen müssen.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Die Junioren (Jahrgängen 2005 – 2011) gehen mit Motorrädern mit Zweitaktmotoren über 65 ccm bis max. 85 ccm bzw. Viertaktmotoren über 85 ccm bis max. 150 ccm an den Start. "Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr auch im Supermoto-Sport eine Meisterschaft für unsere Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer anbieten können. In den letzten Jahren hat sich die Szene sehr positiv entwickelt", so René Schäfer, Vorstandsmitglied für Motorradsport der dmsj.

Weiterführende Artikel

ADAC plant Supermoto in Großenhain

ADAC plant Supermoto in Großenhain

Die Internationale Deutsche Supermoto-Meisterschaft soll am 8. und 9. Mai am Flugplatz starten. Die Planungen sind schon abgeschlossen.

Start- und wertungsberechtigt sind Fahrer mit einer gültigen B-, J- oder C-Lizenz des Deutschen Motorsportbundes. Die Einschreibung in die Meisterschaft ist kostenlos, dass Nenngeld pro Veranstaltung beträgt 45 Euro. (SZ/krü)

Weitere Infos und Termine auf www.supermotoidm.de. Die Prädikatsbestimmungen stehen unter www.dmsj.org/dmsj-meisterschaften.

Mehr zum Thema Großenhain