merken
Großenhain

Was geht mich der Flächenplan an?

Für kommenden Dienstagabend wird in den Großenhainer Alberttreff zur Einwohnerversammlung geladen. Vorgestellt wird ein wichtiges Dokument.

Im Alberttreff wird am Dienstagabend öffentlich über den Flächennutzungsplan diskutiert.
Im Alberttreff wird am Dienstagabend öffentlich über den Flächennutzungsplan diskutiert. © Klaus-Dieter Brühl

Großenhain. Wo werden künftig neue Eigenheime gebaut? Wo darf sich Industrie ansiedeln? Welche Flächen sind für die Erholung reserviert und für andere Nutzungen tabu? All diese Fragen beantwortet ein Flächennutzungsplan einer Kommune. Er ist also ein wichtiges Dokument, das die Interessen vieler Menschen berührt.

Großenhain musste seinen Plan aufgrund der Eingemeindungen vor rund zehn Jahren erweitern. Nun liegt ein Entwurf vor, der am Dienstag ab 18 Uhr im SkZ Alberttreff vorgestellt wird. Die Einwohnerversammlung dazu gibt Gelegenheit für jeden Bürger, sich zu diesem wichtigen Dokument zu äußern. Auch andere Anfragen zur Stadtpolitik können in dieser Versammlung gestellt werden.

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Weiterführende Artikel

Im Alberttreff geht's um Stadtentwicklung

Im Alberttreff geht's um Stadtentwicklung

Am 22. Juni findet im soziokulturellen Zentrum Großenhain eine Einwohnerversammlung statt. Der Flächennutzungsplan wird diskutiert.

Ortsteile buhlen um künftige Wohngebiete

Ortsteile buhlen um künftige Wohngebiete

Großenhain ringt um einen Flächennutzungsplan. Noch vor der Sommerpause sollen wichtige Weichen gestellt werden.

Seit Herbst 2020 hatten schon die Ortschaftsräte und der Stadtrat Gelegenheit, Stellung zum Vorentwurf des Flächennutzungsplanes zu nehmen. Strittiger Punkt vor allem: Die Bevölkerungsentwicklung. Darum ranken sich in der Röderstadt seit vielen Jahren die Debatten und Prognosen. Unter anderem in der Leitbild-Erarbeitung 2019/20. Die Planer gingen darin von zwei möglichen Szenarien aus. Einerseits, dass sich die Zahl der Einwohner weiter leicht verringert. Oder aber, dass mit der Entwicklung des Industriegebietes Flugplatz und damit verbundenen Unternehmensansiedlungen ein spürbarer Zuzug in die Region erfolgt. Es ist also eine spannende Planung zu erwarten.

Dienstag, 22. Juni, 18 Uhr, SkZ Alberttreff Großenhain, Am Marstall 1

Mehr zum Thema Großenhain